mehrarmig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungmehr-ar-mig (computergeneriert)
formal verwandt mitArm

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kerzenleuchter Leuchter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mehrarmig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mehrarmige, silberne Kerzenleuchter werfen einen sakralen Lichtzauber auf den gedeckten Tisch, schwere alte Möbel stehen da wie tiefverwurzelte Bäume.
Die Zeit, 24.11.1989, Nr. 48
Es geht um Fragen des technischen Laufens, also der Fortbewegung mehrarmiger Roboter, die Menschen bei simplen Vorgängen die Arbeit abnehmen sollen.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1998
Mehrarmige Kerzenleuchter und mit Blattgold bemalte Ikonen gehören zu den Schätzen.
Der Tagesspiegel, 25.05.1997
Die Wasser der Regnitz rauschen mehrarmig, unterspülen kein Rathaus, kein Weltkulturerbe, auch Klein Venedig nicht, das die fränkischen Bauherren sich selbst zusammengezimmert haben.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.2000
Zitationshilfe
„mehrarmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mehrarmig>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mehrarbeit
mehradrig
mehraderig
Mehrabsatz
mehr
Mehraufwand
Mehraufwendung
Mehrausgabe
mehrbändig
Mehrbedarf