melden

GrammatikVerb · meldete, hat gemeldet
Aussprache
Worttrennungmel-den
Wortbildung mit ›melden‹ als Erstglied: ↗Meldeamt · ↗Meldebehörde · ↗Meldebogen · ↗Meldebuch · ↗Meldefrist · ↗Meldegänger · ↗Meldehund · ↗Meldeknopf · ↗Meldepflicht · ↗Melder · ↗Meldeschein · ↗Meldeschluss · ↗Meldestelle · ↗Meldewesen · ↗Meldezettel · ↗meldepflichtig
 ·  mit ›melden‹ als Letztglied: ↗abmelden · ↗anmelden · ↗nachmelden · ↗ummelden · ↗vermelden · ↗wegmelden · ↗weitermelden · ↗zurückmelden
 ·  mit ›melden‹ als Binnenglied: ↗Fernmeldeamt · ↗Fernmeldeanlage · ↗Fernmeldedienst · ↗Fernmeldedienstanbieter · ↗Fernmeldegebühr · ↗Fernmeldegeheimnis · ↗Fernmeldekontonummer · ↗Fernmeldemast · ↗Fernmeldenetz · ↗Fernmelderechnung · ↗Fernmeldetechnik · ↗Fernmeldetechniker · ↗Fernmeldetruppe · ↗Fernmeldeturm · ↗Fernmeldewesen · ↗fernmeldetechnisch
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
(dienstlich) Mitteilung von etw. machen
a)
Beispiele:
der Spähtrupp meldet Truppenbewegungen des Gegners
die Erfüllung des Auftrages dem Kompanieführer melden
über die Erfüllung des Auftrages ist an den Kompanieführer zu melden
den Abschluss der Arbeiten dem Werkleiter melden
einen Wasserrohrbruch melden
sich krank melden
Er mußte melden, was er sah ... In der Luft meldete er hundert feindliche Flugzeuge, und auf der Erde meldete er tausend tote Soldaten [WeyrauchDialog224]
Militär in militärisch straffer Haltung einem Vorgesetzten knappe Angaben machen
Beispiele:
der Zugführer meldete: ...
der Zugführer meldete dem Leutnant
Wir kamen zu einem Posten ... der stramm meldete [RennKrieg342]
b)
öffentlich (besonders über den Rundfunk) Nachricht von etw. geben, etw. bekanntgeben
Beispiele:
die Nachrichtenagentur meldet ...
wie gemeldet wurde ...
der Wetterbericht meldet Regen
aus N werden Unruhen gemeldet
daß der Heeresbericht sich nur auf den Satz beschränkte, im Westen sei nichts Neues zu melden [RemarqueIm Westen288]
c)
altertümelnd von etw., jmdm. meldenvon etw., jmdm. berichten, künden
Beispiele:
sein Brief meldete uns deine Abreise
Von den Großen dieser Erde / Melden uns die Heldenlieder [BrechtGedichte7]
2.
etw., jmdn. bei einer Behörde, Stelle, Dienststelle nennen, angeben
a)
etw., jmdn. anzeigen
Beispiele:
ein Verbrechen, einen Verbrecher, Überfall der Polizei melden
einen Vorfall, jmdn. wegen eines Vorfalls melden
wenn das der Wachtmeister hört und höhern Orts meldet, kann ihr das sehr schaden [KischMarktplatz245]
b)
jmdn., sich polizeilich meldenjmdn., sich bei der Polizei anmelden
Gegenwort zu abmelden
Beispiele:
Ihre Gäste müssen Sie hier polizeilich melden
Sind Sie polizeilich, haben Sie sich schon polizeilich gemeldet?
c)
jmdn. zu, für etw. meldenjmdn. zur Teilnahme anmelden
Beispiele:
ein Kind zur Impfung melden
Sport für das Turnier sind sechs Mannschaften gemeldet
Sport Norwegen meldete zehn Teilnehmer in dieser Disziplin
d)
jmdn. meldenjmdn. als Besuch ankündigen, anmelden
Beispiele:
einen Besucher melden
die Hausangestellte trat ins Zimmer und meldete Herrn N
bitte, wen darf ich melden?
e)
sich für, zu etw. meldensich für, zu etw. bereit erklären
Beispiele:
sich für eine Arbeit, Aufgabe melden
für den Sprachkurs haben sich viele (Teilnehmer) gemeldet
er hat sich freiwillig zur Teilnahme, zu diesem Einsatz gemeldet
sich an die Front melden
sich freiwillig melden
3.
sich meldensich sehen, hören lassen
a)
mitteilen, dass man zur Stelle ist, bei jmdm. erscheinen
Beispiele:
sich bei seinem Abteilungsleiter melden
Herr N hat nach Ihnen gefragt, Sie möchten sich dann bitte bei ihm melden
melden Sie sich bitte zunächst im Sekretariat, beim Pförtner
Militär »Gefreiter N meldet sich zur Stelle!«
veraltend sich zum Rapport melden
am Telefon
Beispiele:
ich rief an, es meldete sich Herr N
er meldete sich mit dem Namen
der Teilnehmer meldet sich nicht (= nimmt nicht ab)
es, da meldet sich niemand
b)
Nachricht von sich geben
Beispiele:
er hat sich von einer Reise, aus dem Urlaub, lange nicht gemeldet
wir haben lange nichts von ihm gehört, aber bei Frau N hat er sich kürzlich gemeldet
melden Sie sich wieder einmal!
wir werden uns melden, wenn es soweit ist
c)
sich bemerkbar machen
Beispiele:
melde dich, wenn du etwas brauchst
das Baby meldet sich
umgangssprachlich, übertragen etw. meldet sich
Beispiele:
nach längerer Zeit hat sich die Krankheit, haben sich die Schmerzen wieder gemeldet
der Zahn meldet sich (= fängt an, weh zu tun)
der Magen meldet sich (= jmd. verspürt Hunger)
4.
sich melden(durch Handzeichen) ums Wort bitten
Beispiele:
die Schüler meldeten sich eifrig
sich zur Diskussion melden
sich zu, zum Worte melden
5.
salopp nichts zu melden habennichts zu sagen, bestimmen haben
Beispiele:
du hast hier überhaupt nichts, nichts mehr zu melden
was hat N denn hier zu melden?
er hat zu Hause nicht viel zu melden
6.
Beispiel:
der Hund meldet (= gibt Laut, schlägt an)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

melden · Meldung · Melder · vermelden
melden Vb. ‘eine Nachricht (pflichtgemäß) weitergeben’, ahd. meldōn, meldēn (9. Jh.), mhd. mnd. melden ‘angeben, verkünden, verraten, zeigen, nennen’, asächs. meldon, meldian, mnl. nl. melden, aengl. meldian (germ. *meldōn, *meldēn) sind Ableitungen von einem in ahd. melda ‘Anklage, Angabe, Verrat’ (9. Jh.), mhd. melde, aengl. meld ‘Verkündigung’ belegten Substantiv germ. *meldō-, das sich vielleicht mit lit. maldà ‘Bitte, Gebet’, mel̃sti ‘bitten, beten’, aslaw. moliti ‘bitten’, reflexiv ‘beten’, russ. molít’ (молить) ‘flehen’, reflexiv ‘beten’ auf ie. *meldh- ‘rituelle Worte an die Gottheit richten’ zurückführen läßt. Meldung f. ‘(pflichtgemäße) Weitergabe einer Nachricht’, ahd. meldunga (um 800), mhd. meldunge ‘Verrat, Anzeige’. Melder m. ‘Nachrichtenübermittler, Meldevorrichtung’, ahd. meldāri (um 800), mhd. meldære, melder ‘Verräter, Angeber’. vermelden Vb. ‘bekanntgeben’, ahd. firmeldēn (9. Jh.), mhd. vermelden ‘bekanntgeben, verraten’.

Thesaurus

Synonymgruppe
ankündigen · ↗annoncieren · ↗ansagen · ↗bekanntgeben · melden · ↗verkünden  ●  ↗künden  geh.
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Bericht erstatten · ↗berichten · melden · ↗rapportieren · reportieren
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(etwas) weitergeben · ↗(jemanden / etwas) verraten · ↗denunzieren · melden  ●  ↗(etwas) petzen  ugs. · ↗anscheißen  derb · ↗anschwärzen  ugs. · ↗vernadern  ugs., österr. · ↗verpetzen  ugs. · ↗verpfeifen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) bemerkbar machen · (sich) melden · Laut geben · nicht schweigend dasitzen · zu hören sein
Synonymgruppe
(etwas) von sich hören lassen · ↗(mal) anrufen · (sich) melden
Synonymgruppe
(die) Hand heben · (sich) melden  ●  aufstrecken  ugs., schweiz. · ↗aufzeigen (Unterricht)  ugs. · ↗strecken (südwestdt.)  ugs.
Synonymgruppe
(offiziell) melden · Meldung erstatten  ●  Meldung machen  militärisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Agentur Arbeitsamt Behörde Berufung Dienstag Donnerstag Freitag Interessent Interfax Mittwoch Montag Nachrichtenagentur Polizei Quartal Radio Rundfunk Telefon Vorfall Wort Zeitung Zeuge abmelden anmelden arbeitslos freiwillig gestern krank sofort telefonisch zurückmelden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›melden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach habe er angekündigt, er melde sich am nächsten Tag noch einmal.
Die Zeit, 05.12.2013 (online)
Wenn ich zurück bin, melde ich mich gleich und komme so bald wie möglich.
Brief von Christa Wolf an Brigitte Reimann vom 1. 10. 1972. In: Brigitte Reimann u. Christa Wolf, Sei gegrüßt und lebe, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1972]
Doch nicht so rasch wie für ihre Schwestern dürfte ein Freier sich melden.
Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 22
Erst kurz vor Tisch ließ er sich bei ihr melden.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 905
Tatsächlich meldet sich ein junger Mann, der darauf aus dem Saal gewiesen wird.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 15.03.1924
Zitationshilfe
„melden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/melden>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Meldeknopf
Meldehund
Meldegänger
Meldefrist
Meldeformular
Meldepflicht
meldepflichtig
Melder
Melderegister
Meldereiter