merkantilistisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmer-kan-ti-lis-tisch
WortzerlegungMerkantilist-isch

Thesaurus

Synonymgruppe
dem Merkantilismus entsprechend · merkantilistisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestrebung Denken Politik Theorie Tradition Wirtschaftspolitik

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›merkantilistisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das demokratische Spiel beschränkt sich auf den Austausch immer neuer Administrationen, aber die merkantilistische Struktur verändert sich nicht “, klagt de Soto.
Die Zeit, 08.12.1989, Nr. 50
Japan, China und die meisten asiatischen Ökonomien sind mehr oder weniger merkantilistisch.
Die Welt, 17.04.2004
In kurzer Zeit hat er die zerrütteten Staatsfinanzen geordnet und die Wirtschaft in merkantilistische Bahnen gelenkt.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 372
Die Getreideausfuhrverbote, welche der antiken mit der mittelalterlichen und merkantilistischen Politik gemeinsam waren, reichten in der Antike nicht aus.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 956
Die merkantilistische Wirtschaftstheorie, die Industrie und Handel allein als Weg zum Reichtum der Nationen angesehen hatte, war von der physiokratischen Lehre abgelöst worden.
Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 70
Zitationshilfe
„merkantilistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/merkantilistisch>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Merkantilist
Merkantilismus
merkantil
Meritum
meritorisch
Merkantilsystem
Merkaptan
merkbar
merkbefreit
Merkbefreiung