merkwürdigerweise

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmerk-wür-di-ger-wei-se
Wortzerlegungmerkwürdig-weise
eWDG, 1974

Bedeutung

zum großen Erstaunen, seltsamerweise
Beispiele:
merkwürdigerweise passierte gar nichts
merkwürdigerweise wurde gerade er nicht kontrolliert

Thesaurus

Synonymgruppe
ironischerweise · ↗komischerweise · ↗kurioserweise · merkwürdigerweise · ↗paradoxerweise · ↗seltsam · seltsam genug · ↗seltsamerweise  ●  was (ja schon) seltsam genug ist  variabel

Typische Verbindungen
computergeneriert

anführen einfallen erwähnen fehlen scheinen selten stören vorkommen wirken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›merkwürdigerweise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wirkte das altertümlich und landsknechthaft und kriegerisch kleidsam, merkwürdigerweise.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 794
Aber sind nicht unsere Lehrer selbst Teil der merkwürdigerweise schweigenden Bevölkerung?
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2000
Aber selbst in den ausgesprochenen Gartensiedlungen ziehen es die Kinder merkwürdigerweise vor, auf der Straße zu spielen.
Die Zeit, 13.07.1962, Nr. 28
Hier wird zum ersten Mal ein Stoff auf die Bühne gebracht, der merkwürdigerweise, soweit bekannt ist, dem antiken Theater fern geblieben war.
Wolff, Hellmuth Christian u. a.: Orpheus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 29801
In der mittelalterlichen Theologie sehen wir das Wunder der ehernen Schlange gewissermaßen als legitime Kultverehrung merkwürdigerweise erhalten.
Warburg, Aby Moritz: Schlangenritual, Berlin: Wagenbach 1996 [1923], S. 42
Zitationshilfe
„merkwürdigerweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/merkwürdigerweise>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
merkwürdig
Merkwort
Merkvers
Merkurstab
Merkurialismus
Merkwürdigkeit
Merkzeichen
Merkzettel
Merlan
Merle