methodisieren
GrammatikVerb · methodisierte, hat methodisiert
Worttrennungme-tho-di-sie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungmethodisch-isieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Methode in etw. hineinbringen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die "pedantische Erziehung" aber, die alles methodisieren will, würde die Fähigkeiten zum freien Handeln ersticken.
Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 174
Schon früh versuchen die Schriftgelehrten die S. zu methodisieren.
Surkau, H. W.: Schriftauslegung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 32409
Im gleichen Sinne läßt sich, so hofft man zumindest, das Lehren methodisieren, so daß es seinerseits in seiner Praxis aus Fehlern lernen und sich selbst verbessern kann.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 1000
Wenn die Geisteswissenschaften bereit sind, sich von innen heraus zu reformieren, sich zu methodisieren, zu internationalisieren und ins offensive Gespräch mit den Naturwissenschaften einzutreten, dann werden sie weiter an Einfluss und Glanz haben.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2003
In der Wissenschafthat sich ähnliches vollzogen; die Verfahren der Forschung sind so methodisiert, daß jeder subalterne Laborant „Wissenschaft“ (die sich äußerlich nicht von der eines Werner Heisenberg oder Norbert Wiener unterscheidet) produzieren kann und es auch tut.
Die Zeit, 24.10.1969, Nr. 43