minütlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mi-nüt-lich
Herkunft Latein
Wortbildung  mit ›minütlich‹ als Letztglied: ↗dreiminütlich · ↗fünfminütlich · ↗zehnminütlich · ↗zweiminütlich
eWDG, 1974

Bedeutung

in jeder Minute
Beispiel:
Minütlich fliegen dann vier bis sechs Falter dicht über den Erdboden dahin [ Natur u. Heimat1956]

Thesaurus

Synonymgruppe
Minutentakt · einmal pro Minute · ↗minutiös · minütlich
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Schlag auf Schlag · in rascher Folge · in schneller Abfolge · in schneller Folge · minütlich  ●  im Minutentakt  fig. · im Sekundentakt  fig. · kurz hintereinander  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›minütlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›minütlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›minütlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn als Trader gilt es, wach zu sein, um seine Position stündlich, ja minütlich aufmerksam beobachten zu können.
Der Tagesspiegel, 16.08.2001
Doch viele scheinen noch spontan wegfliegen zu wollen - die Plätze werden minütlich weniger.
Die Welt, 31.12.1999
Dort rollen minütlich Autos und Jeeps heran, vereinzelt auch Busse.
Die Zeit, 11.09.1995, Nr. 37
Als das Pasta-Buffet winkte, nahm aber auch das Interesse an seinen Ausführungen minütlich ab.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1999
So begutachten die einen minütlich den Wert ihrer Währung, und die anderen haben keine.
o. A.: DIE WELTWIRTSCHAFT UND IHRE NÄCHSTE KRISE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]
Zitationshilfe
„minütlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/min%C3%BCtlich>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
minutiös
Minutenzeiger
Minutentakt
Minutenschnelle
Minutenpreis
Minuzienstift
minuziös
Minze
Mio
Mio.