Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

minütlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mi-nüt-lich
Wortbildung  mit ›minütlich‹ als Letztglied: dreiminütlich · fünfminütlich · zehnminütlich · zweiminütlich
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

in jeder Minute
Beispiel:
Minütlich fliegen dann vier bis sechs Falter dicht über den Erdboden dahin [ Natur u. Heimat1956]

Thesaurus

Synonymgruppe
(einmal) pro Minute · im Minutentakt · minütlich
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Schlag auf Schlag · in rascher Folge · in schneller Abfolge · in schneller Folge · minütlich  ●  im Minutentakt  fig. · im Sekundentakt  fig. · kurz hintereinander  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›minütlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›minütlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›minütlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch viele scheinen noch spontan wegfliegen zu wollen – die Plätze werden minütlich weniger. [Die Welt, 31.12.1999]
Denn als Trader gilt es, wach zu sein, um seine Position stündlich, ja minütlich aufmerksam beobachten zu können. [Der Tagesspiegel, 16.08.2001]
Dort rollen minütlich Autos und Jeeps heran, vereinzelt auch Busse. [Die Zeit, 11.09.1995, Nr. 37]
So begutachten die einen minütlich den Wert ihrer Währung, und die anderen haben keine. [o. A.: DIE WELTWIRTSCHAFT UND IHRE NÄCHSTE KRISE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]]
In der zweiten Hälfte steigerten sich die Bayern nach schwachem Beginn fast minütlich. [Die Zeit, 24.08.2013 (online)]
Zitationshilfe
„minütlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/min%C3%BCtlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
minuziös
minutiös
minutenlang
minus
mint
miotisch
mir
mir nichts, dir nichts
mirabile dictu
mirakulös