minderqualifiziert

GrammatikAdjektiv
Worttrennungmin-der-qua-li-fi-ziert
Wortzerlegungminderqualifiziert
Wortbildung mit ›minderqualifiziert‹ als Grundform: ↗Minderqualifizierte
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

nicht hoch qualifiziert; eine geringe Qualifikation aufweisend
Beispiele:
Gute und qualifizierte Sicherheitsleute haben ihren Preis. Auftraggeber wollen sparen. Wen wundert es da, dass man minderqualifiziertes Personal erhält. [Bild, 04.10.2014]
Die [Europäische] Union ziehe eher minderqualifizierte Arbeitskräfte an, denn der Großteil der Zuwanderung erfolge aus humanitären Gründen oder Familienzusammenführungen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.12.2014]
Als wohltuend habe ich es empfunden, dass diese Bilderbuch-Liebesgeschichte später[…] einen Riss dadurch bekommt, dass der beruflich minderqualifizierte Hausmann Valentin sich als unnütz empfindet. [Der Buecherblogger, 06.02.2012, aufgerufen am 05.06.2015]
Langjährige Tätigkeiten als un- oder minderqualifizierte Arbeiter in schlecht bezahlten Jobs wirken sich auch im Rentenalter entsprechend aus: Viele […] müssen mit einer Rente von circa 1100 Mark auskommen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.11.1999]
Beim Nachdenken über den Kapitalismus, dem die Arbeit ausgeht, ist auch Beck bei der Idee von der »bezahlten Bürgerarbeit« gelandet, vor allem für minderqualifizierte Arbeitslose. [Die Zeit, 29.08.1997, Nr. 36]
eine geringe Qualifikation erforderndQuelle: DWDS, 2017
Beispiele:
So sollen in Zukunft den Arbeitern und Angestellten minderqualifizierte Jobs zugemutet werden, für die sie Lohneinbußen von bis zu 20 Prozent hinnehmen müssen. [Süddeutsche Zeitung, 23.10.2002]
Früher galt der Benutzerservice (User-Help-Desk) als minderqualifizierte Tätigkeit für Seiteneinsteiger oder fortgebildete PC-Bediener. Technologische Telefonseelsorge, gepaart mit Kenntnissen um Druckeranschlüsse und Anwendungshilfen wurde als IT-technischer Hilfsjob angesehen. [Die Welt, 21.02.2000]
Wenn in die unterschiedlichsten Bereiche der Gesellschaft Kapital einzieht, werden Frauen auf Grund ihrer Lebenssituation die ersten sein, die gehen müssen, die minderqualifizierte oder schlechtbezahlte Arbeit annehmen müssen. [Neues Deutschland, 17.02.1990]
Zugleich forderte Pieroth von den über 140000 arbeitslosen Akademikern, sie sollten sich Tätigkeiten in minderqualifizierten und minderbezahlten Berufen suchen. [Neues Deutschland, 28.07.1989]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tätigkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›minderqualifiziert‹.

Zitationshilfe
„minderqualifiziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/minderqualifiziert>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mindern
Minderjährigkeit
Minderjährige
minderjährig
Minderheitsvotum
Minderqualifizierte
minderschwer
Minderung
Minderverbrauch
Minderwert