minderwertig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmin-der-wer-tig (computergeneriert)
Wortzerlegungminder-wertig
Wortbildung mit ›minderwertig‹ als Erstglied: ↗Minderwertigkeit
eWDG, 1974

Bedeutung

von nur geringer Qualität, ziemlich schlecht
Beispiel:
minderwertige Waren, Lebensmittel, Kohle
im Rang ziemlich tief, im Wert ziemlich gering
Beispiele:
sich minderwertig fühlen
Er verachtete die Kranken, als wären sie minderwertige Wesen [J. RothRechts und links69]

Thesaurus

Synonymgruppe
(von) schlechter Qualität · Billig... · ↗drittklassig · ↗dürftig · ↗geringwertig · halbwertig · ↗medioker · minderwertig · ↗mäßig · ↗schlecht · zweiten Ranges · ↗zweitklassig  ●  ↗billig (geringwertig)  Hauptform · (von) minderer Güte  geh. · Arme-Leute-...  ugs., fig.
Assoziationen
  • B-Ware · zweite Wahl
  • Billig... · ↗anspruchslos · auf Wühltischniveau · einfachster Machart · für den Massengeschmack · ↗niveaulos · ohne Anspruch · ohne Niveau · ohne geistigen Nährwert  ●  ↗Massenware  fig.
  • schwach · ↗übel  ●  ↗schlecht  Hauptform · ↗bescheiden  ugs., verhüllend · ↗beschissen  derb · ↗mau  ugs. · ↗mies  ugs. · nicht (so) rosig  ugs. · ↗prekär  geh.
  • Billigbier  ●  Ballerbrühe (derb)  ugs. · Pennerglück  derb · ↗Sterbehilfe  ugs., ironisch
Synonymgruppe
armselig · ↗gering · ↗jammervoll · ↗jämmerlich · ↗kümmerlich · minderwertig  ●  grenzlastig  ugs. · ↗grenzwertig  ugs. · ↗inferior  geh. · ↗lausig  ugs. · ↗lumpig  ugs. · ↗mickrig  ugs. · piselig  ugs., rheinisch · ↗popelig  ugs. · pupsig  ugs. · ↗windig  ugs.
Assoziationen
  • (nur) Centbeträge  ●  das bisschen Geld  ugs. · die paar Euro  ugs. · so'n bisschen Geld  ugs. · so'n paar Euro  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baumaterial Billigware Braunkohle Brennstoff Brustimplantat Erbgut Erz Faserknorpel Fleischrest Geschöpf Implantat Kraftstoff Kreatur Kugellager Massenware Material Menschenmaterial Nachahmung Rasse Silikonkissen Slawe Sorte Subjekt Ware asozial betrachtet gefälscht höherwertig qualitativ rassisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›minderwertig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hatte ich immer, auch wenn ich in prägenden Jahren erleben musste, minderwertig zu sein.
Bild, 03.02.2003
Wer sich das nicht leisten kann, wird minderwertige Betreuung hinnehmen müssen.
Der Tagesspiegel, 21.04.2001
Die minderwertigen Funktionen sind der wertvollen Funktion entgegengesetzt, nicht etwa ihrem tiefsten Wesen, sondern ihrer derzeitigen Gestalt nach.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 74
Gerade die Sackpfeife muß schon um 1500 als besonders minderwertig gegolten haben.
Röhrich, Lutz: Pfeife. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 8001
Bei rein somatischer Betrachtungsweise sind die betroffenen Kinder mit dem Stigma der minderwertigen lymphatischen Anlage behaftet.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 153
Zitationshilfe
„minderwertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/minderwertig>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minderwert
Minderverbrauch
Minderung
minderschwer
Minderqualifizierte
Minderwertigkeit
Minderwertigkeitsgefühl
Minderwertigkeitskomplex
Minderwuchs
minderwüchsig