mirakulös
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmi-ra-ku-lös (computergeneriert)
Ableitung vonMirakel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltend wie durch ein Wunder bewirkt, wunderbar

Thesaurus

Synonymgruppe
feenhaft · ↗legendenhaft · ↗märchenhaft · ↗phantastisch · ↗sagenhaft · ↗traumhaft · ↗unglaublich · ↗wunderbar · ↗wundersam
Synonymgruppe
(wie durch) ein Wunder · (wie) ein Mirakel · mirakelhaft · ↗unerklärlich  ●  ↗wundersam  Hauptform · ↗wunderbar  geh.
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Weise

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mirakulös‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meistens gibt es für jenen mirakulösen Moment, wenn die Kunst auf ihren Sammler Anzeige trifft, auch keinerlei Worte.
Der Tagesspiegel, 26.09.2000
Für den, der nur staunend davor sitzt, sind die Wege des Fernsehens manchmal wunderbar, hier sogar mirakulös.
Die Zeit, 21.10.1994, Nr. 43
Erstens nahm sie, da sie mythische Überlieferung war, keinen Anstand, den Geschichten ihre mirakulösen Elemente zu belassen, und zweitens enthielt sie keine absolute Chronologie.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3623
Trotz des mirakulösen Erfolges möchte ich diese Spirituskur keinem zweiten Menschen empfehlen.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26466
Kuhschädel blecken aus überdimensionalen Setzkästen, zentnerschwere Altar-Tresore zeigen ihr mirakulöses Inlett.
Die Welt, 21.10.2003
Zitationshilfe
„mirakulös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mirakulös>, abgerufen am 20.09.2017.

Weitere Informationen …