misanthropisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmi-san-thro-pisch · mi-santh-ro-pisch · mis-an-thro-pisch · mis-anth-ro-pisch
GrundformMisanthrop
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

menschenfeindlich

Thesaurus

Synonymgruppe
menschenfeindlich · misanthropisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwandlung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›misanthropisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der spaziert misanthropisch und raunzig in Bernhardscher Manier durch diese böse Idylle.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.1995
Uns war die Dieter-Hildebrandt-Humorschiene von Anfang an zu schwermütig, misanthropisch, zu engagiert ablehnend.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 171
War vielleicht auch dieser zweite Teil des Textes zu misanthropisch?
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2002
Nun könnte man hypothetisch annehmen, diese Autoren hätten mit ihrem misanthropischen Weltbild letztlich recht.
Die Zeit, 06.12.2010, Nr. 49
Doch muss man mit seinen misanthropischen Sottisen erst einmal fertig werden.
Der Tagesspiegel, 03.03.2001
Zitationshilfe
„misanthropisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/misanthropisch>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Misanthropie
Misanthrop
Misandrie
mis-
Mirza
Miscellanea
misch-
mischbar
Mischbatterie
Mischblut