Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

missionieren

Grammatik Verb · missioniert, missionierte, hat missioniert
Aussprache 
Worttrennung mis-si-onie-ren · mis-sio-nie-ren
Wortzerlegung Mission -ieren
Wortbildung  mit ›missionieren‹ als Erstglied: Missionierung
eWDG

Bedeutung

Religion eine religiöse Lehre unter Andersgläubigen verbreiten
Beispiele:
Andersgläubige missionieren (= zu einer religiösen Lehre, besonders zum Christentum, bekehren)
der junge van Gogh […] missionierte als Wanderprediger bei den Ärmsten der Armen [ Tageszeitung1962]
er wäre ausgezogen, um dies Europa zu missionieren [ CramerKonzessionen389]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mission · Missionar · missionieren
Mission f. ‘Sendung, Botschaft, Aufgabe, Auftrag’ wird im 16. Jh. aus lat. missio (Genitiv missiōnis) ‘das Absenden, Entlassung’ entlehnt, einem Verbalsubstantiv zu lat. mittere (missum) ‘schicken, senden’. Der zunächst dem lat. Wortinhalt folgende Gebrauch nimmt zusätzlich im 17. Jh., kirchensprachlichem mlat. missio entsprechend, die Bedeutung ‘Aussendung im Namen Christi, Bekehrung der Heiden’ an. Den besondere zwischenstaatliche Beziehungen bezeichnenden Sinn ‘diplomatischer Auftrag, zu bestimmten Aufgaben entsandte Personengruppe, Gesandtschaft (eines Staates)’ vermittelt im 18. und 19. Jh. frz. mission. Aus den genannten Verwendungsweisen entwickelt der allgemeine Sprachgebrauch die Bedeutung ‘gottgewollter bzw. ernster, bedeutsamer Auftrag, Sendung, Bestimmung’. – Missionar m. ‘beauftragter Verkünder der christlichen Religion bei Ungläubigen’ (17. Jh.), nlat. missionarius. missionieren Vb. ‘zur christlichen Religion bekehren’ (19. Jh.).

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
bekehren · missionieren
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›missionieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›missionieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›missionieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir missionieren nicht, wir versuchen nicht, andere von unserer Religion zu überzeugen. [Die Zeit, 24.07.2013, Nr. 30]
Sie werfen den protestantischen Kirchen vor, orthodoxe Christen zu missionieren. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.1998]
Es ging ihm immer darum, alle Welt mit viel besserer Musik als der im Radio zu missionieren. [Die Welt, 30.10.2004]
Aber Idealisten träumen auch davon, die Welt aufzurütteln und zu missionieren; [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2003]
In denen fände sich Antwort auf meine Frage, aber sie habe nicht die Absicht, mich zu missionieren. [Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 309]
Zitationshilfe
„missionieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/missionieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
missionarisch
missinterpretieren
missingsch
misshören
misshellig
missklingen
misslaunig
missleiten
misslich
missliebig