mit leichter Hand

Grammatik Mehrwortausdruck
Aussprache 
Bestandteile  leicht Hand
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
mit Leichtigkeit, mit Eleganz; ohne Anstrengung, mühelos
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: mit leichter Hand geschrieben
Beispiele:
Dieser ungewöhnliche Familienroman ist eine mit leichter Hand geschriebene Parabel über die Rolle des Zufalls in der menschlichen Existenz. [Süddeutsche Zeitung, 19.09.2017]
Soderbergh, der auch Kamera und Schnitt übernahm, ist wieder die Freude am Filmemachen anzumerken. Er inszeniert die Räuberpistole mit leichter Hand, aber genauem Auge für die Komposition. [Neue Zürcher Zeitung, 15.09.2017]
Dabei hat [Sándor] Márai, das große Unterhaltungsgenie, einen alles andere als schwierigen Roman geschrieben, ganz im Gegenteil, mit leichter Hand entfaltet er das Tableau der griechischen Welt. [Die Zeit, 05.12.2013, Nr. 50]
Die am Olympiastützpunkt Erfurt jahrelang mit Bundesmitteln praktizierten Eigenblutbehandlungen mit UV‑Licht seien als Doping anzusehen. Die vom Sportarzt und den Athleten bemühten Argumente zerpflückt der Experte dabei mit leichter Hand. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.2012]
Durch ihren eleganten Stil, indem sie vom Beschreiben unmerklich ins Kommentieren wechselt, indem sie mit leichter Hand Pointen streut, werden Wünsche konkret und Emotionen fassbar. [Die Zeit, 01.10.2009, Nr. 41]
An Seilen zogen zwei Männer das Bauwerk mit leichter Hand in die richtige Position. Dort ruht es jetzt auf provisorischen Stützen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.04.2009]
vergleichendDer 1948 geborene [Drago] Jancar, der als Erzähler, Essayist, Dramatiker zu den bedeutendsten slowenischen Gegenwartsautoren zählt, hat mit »Luzifers Lächeln« ein vielschichtiges und doch wie mit leichter Hand verfertigtes Meisterwerk europäischer Romankunst vorgelegt. [Neue Zürcher Zeitung, 31.07.1996]
2.
ohne (weiter) nachzudenken, unüberlegt
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: mit leichter Hand abtun, verwerfen
Beispiele:
Damals in der DDR, als es keinen freien Immobilienmarkt gab, hatten sie den Besitz noch mit leichter Hand gegen das heiß ersehnte Leben im Westen gegeben. Und nun grämten sie sich ob ihrer Ungeduld, nicht ein paar Jahre länger bis zur Wende gewartet zu haben. Denn nun hätten sie mit Großmutters Grundstück, plötzlich in bester Berliner Geschäftslage, Millionen machen können. [Die Welt, 03.07.2018]
Das Eintreten der Bundesbank für eine Philosophie des knappen Geldes erfährt Zuspruch ob seiner gedanklichen Stringenz – und wird im Direktorium der EZB mit leichter Hand verworfen. [Bild, 11.10.2016]
Wer mit leichter Hand Millionen investiert in diese oder jene Aktie, diesen oder jenen Fonds, Futures and Options, Derivate aller Art, mitunter undurchschaubar und hochriskant, sucht doch, wenn es zur Kunst kommt, Sicherheiten, die auch die ausgefuchstesten Händler nicht zu bieten haben. Die dümmste aller Sicherheiten ist es indes, in die große Auktion zu gehen und bis zum Ende zu bieten in der Illusion, dass man zu Handelspreisen einkauft. [Die Welt, 21.07.2007]
Fast alle diese [Investitions-]Programme haben aber gemeinsam, daß sie die Frage der Finanzierung bestenfalls mit leichter Hand abtun. Aber gerade diese Frage wird schließlich bei der Wiederaufbaubank und auch bei der Bank Deutscher Länder als entscheidend und fast nicht lösbar angesehen. [Die Zeit, 24.03.1949, Nr. 12]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
lässig · mit Leichtigkeit · mit leichter Hand · mit routinierter Gelassenheit · mit spielerischer Leichtigkeit · ohne Anstrengung · ohne Mühe · ohne die geringste Mühe · ohne jede Anstrengung · spielerisch · unangestrengt  ●  aus dem Handgelenk  fig. · mit dem kleinen Finger  fig. · mühelos  Hauptform · (immer) locker vom Hocker  ugs., Spruch · aus dem Effeff  ugs. · ganz easy  ugs. · im Schlaf  ugs., fig. · mal eben so  ugs. · mit links  ugs.
Assoziationen
  • Leichtigkeit · Spielerei · einfache Sache  ●  (das) (reinste) Kinderspiel  fig. · (ein) Leichtes (für jemanden)  Hauptform · einfachste Sache der Welt  sprichwörtlich · (a) gmahde Wiesn  ugs., bayr., fig. · (ein) Kinderspiel  ugs., fig. · (jemanden nur) ein Lächeln kosten  ugs., fig. · (nur ein) Klacks mit der Wichsbürste  ugs. · (nur) (eine) Fingerübung  ugs. · Klacks  ugs. · Kleinigkeit  ugs. · Pappenstiel  ugs. · Pipifax  ugs. · Sonntagsspaziergang  ugs., fig. · Spaziergang  ugs., fig. · ein Leichtes  ugs. · eine meiner leichtesten Übungen  ugs., Redensart · kein Hexenwerk  ugs. · kein Kunststück  ugs. · keine Hexerei  ugs. · kleine Fische  ugs., fig. · wenn's weiter nichts ist ...  ugs., Spruch, kommentierend
  • gefühlsmäßig · instinktgesteuert · instinktiv · instinktmäßig · intuitiv · mit schlafwandlerischer Sicherheit · unterbewusst  ●  aus dem Bauch (heraus)  fig. · mit nachtwandlerischer Sicherheit  fig. · mit traumwandlerischer Sicherheit  fig. · nach Bauchgefühl  fig. · nach Nase  ugs. · stinkelingpief  ugs.
  • (eine Sache) beherrschen · Fähigkeiten haben  ●  (es) (einfach) draufhaben  ugs. · (etwas) auf dem Kasten haben  ugs. · (schwer) was drauf haben  ugs. · das Zeug dazu haben  ugs. · im Griff haben  ugs. · viel auf dem Kasten haben  ugs. · was können  ugs.
  • (etwas) kann jeder · (sehr) einfach · (sehr) leicht · ganz einfach · ganz leicht · jedes Kind kann das · keine Kunst (sein) · läppisch · simpel · so einfach wie eins und eins ist zwei · spielend einfach · supereinfach · trivial · unschwer  ●  kinderleicht  Hauptform · mit dem kleinen Finger  fig. · nichts leichter als das!  Spruch · (etwas) im Stehen auf der Treppe erledigen  ugs., selten · babyeinfach  ugs. · babyleicht  ugs. · ein Leichtes (sein)  geh. · ich bin jahrelang ... gewesen  ugs. · jeder Idiot kann das  derb · kein Hexenwerk  ugs., fig. · keine Hexerei  ugs., fig. · nicht allzu viel dazu gehören (zu)  ugs. · nichts dabei sein  ugs. · pille-palle  ugs.
  • (jemandem) keine Mühe machen · (jemandem) leicht von der Hand gehen · (jemandem) ohne Anstrengung zufallen · (sich) leichttun · leichtfallen · mühelos schaffen  ●  (jemandem) fliegen die gebratenen Tauben in den Mund  fig., veraltend, sprichwörtlich · (jemandem) in den Schoß fallen  fig. · (jemandem) fliegen die gebratenen Tauben ins Maul  derb, fig., sprichwörtlich · (jemandem) zufliegen  ugs. · nichts tun müssen (für)  ugs.
  • (jemandem) leichtfallen · (sich) etwas nicht (sehr) zu Herzen nehmen · (sich) nicht überwinden müssen · leichten Herzens (tun) · mit leichtem Herzen (tun) · nicht lange darüber nachdenken · nicht weiter darüber nachdenken  ●  (für jemanden) die normalste Sache der Welt sein  ugs.
  • Kantersieg · klarer Sieg · müheloser Sieg
Zitationshilfe
„mit leichter Hand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mit%20leichter%20Hand>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mit Leib und Seele
mit leeren Händen
mit Kusshand
mit knapper Not
mit Klauen und Zähnen
mit List und Tücke
mit Maß und Ziel
mit Müh und Not
mit Mühe und Not
mit Pauken und Trompeten