Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

mitentscheiden

Grammatik Verb · entscheidet mit, entschied mit, hat mitentschieden
Aussprache [ˈmɪtʔɛntˌʃaɪ̯dn̩]
Worttrennung mit-ent-schei-den
Wortzerlegung mit- entscheiden
Wortbildung  mit ›mitentscheiden‹ als Erstglied: Mitentscheidung
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. entscheidet etw. mitbei Entschlüssen als Entscheidungsberechtigter mitwirken, beteiligt sein
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: gleichberechtigt, maßgeblich mitentscheiden
hat Präpositionalgruppe/-objekt: bei einer Auswahl, bei einer Vergabe, in einer Angelegenheit, über jmds. Wohl und Wehe, über die Verwendung [von Mitteln] mitentscheiden
in Koordination: mitbestimmen, mitdiskutieren, mitreden und mitentscheiden
mit Aktivsubjekt: die Basis, der Betriebsrat, der Bundesrat, das Europaparlament entscheidet mit; die Bürger, die Mitglieder, die Wähler entscheiden mit
Beispiele:
Die Idee der Demokratie bestehe darin, dass die Betroffenen mitentscheiden. [Neue Zürcher Zeitung, 30.11.2017]
Wie lange habe ich noch? Der Patient muss die Wahrheit kennen, um über seine Behandlung mitentscheiden zu können. [Neue Zürcher Zeitung, 12.12.2017]
Schon heute übernimmt die Schweiz EU‑Gesetze, über die sie nicht mitentscheidet. [Neue Zürcher Zeitung, 28.10.2017]
Käme es nach wochenlangen Koalitionsverhandlungen am Ende zu einem Koalitionsvertrag, sollen erstmals die rund 470.000 SPD‑Mitglieder darüber mitentscheiden. [Die Zeit, 28.09.2013 (online)]
[…] alle vier Besatzungmächte behielten sich vor, bei der Zulassung der höheren Justizbeamten mitzuentscheiden. [Berliner Zeitung, 08.01.1947]
2.
etw. entscheidet etw. mitneben anderen Faktoren eine Entscheidung oder Entwicklung beeinflussen
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: maßgeblich, wesentlich mitentscheiden
hat Präpositionalgruppe/-objekt: über [Erfolg und] Misserfolg, über ein Schicksal, über jmds. Wohl und Wehe mitentscheiden
Beispiele:
Es [die Bundestagswahl] ist eine Wahl, für die sich ganz Europa interessiert und die über die Zukunft der EU wesentlich mitentscheidet. [Die Zeit, 20.09.2017]
Außerdem sollte man sich als Gründer […] genau überlegen, wen man zu welchem Zeitpunkt als Investor haben will. Denn das entscheidet maßgeblich mit über den Erfolg. [Welt am Sonntag, 03.02.2019]
Du oder Sie? Wie Schüler ihre Lehrer ansprechen, kann großen Einfluss auf ihre Beziehung haben. Und diese Beziehung wiederum entscheidet mit darüber, wie gut ein Kind lernt und wie gerne es in die Schule geht. [Süddeutsche Zeitung, 06.08.2018]
Ruhe und Stress lösen im Körper zahlreiche und nur zum Teil erforschte Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen Botenstoffen aus. Ein biochemischer Mix, der über die psychische Stabilität mitentscheidet […]. [Der Standard, 15.03.2012]
Man hat in Deutschland ein sehr sicheres Gefühl dafür, daß die Ereignisse der großen Weltpolitik das Schicksal eines jeden einzelnen von uns mitentscheiden. [Die Zeit, 28.04.1949]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
mitbestimmen · mitentscheiden · mitentscheidend (sein)  ●  ein Wörtchen mitreden  ugs., fig. · ein Wörtchen mitzureden haben  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›mitentscheiden‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mitentscheiden‹.

Zitationshilfe
„mitentscheiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mitentscheiden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitempfinden
miteinschließen
miteinbeziehen
miteinander
mite
mitentwickeln
miterleben
mitessen
mitfahren
mitfeiern