mitgenommen

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mit-ge-nom-men
Grundform mitnehmen
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich beschädigt
Beispiele:
ein mitgenommener Sessel
der alte Turm war schon sehr mitgenommen
übertragen von Leid gezeichnet
Beispiel:
nach all den Aufregungen sah sie recht mitgenommen aus

Thesaurus

Synonymgruppe
angeknackst · angeschlagen · angestoßen · beschädigt · defekt · in Mitleidenschaft gezogen · lädiert · mitgenommen · ramponiert · schadhaft · wurmstichig
Unterbegriffe
  • verbeult  ●  verblötscht  ugs., rheinisch, kölsch · zerdötscht  ugs., ruhrdt., rheinisch
Assoziationen
Synonymgruppe
gezeichnet · mitgenommen  ●  gebeutelt  ugs.
Synonymgruppe
angegriffen · angeschlagen · kränkelnd · kränklich · mitgenommen · nicht (gut) bei Kräften · schwach · wackelig auf den Beinen
Assoziationen
Synonymgruppe
abgearbeitet · abgehetzt · abgekämpft · abgespannt · angeschlagen · ausgelaugt · entkräftet · erschlafft · erschöpft · gestresst · mitgenommen · schlapp · verausgabt · überanstrengt  ●  abgeschlagen  schweiz. · ausgebrannt  fig. · verbraucht  fig. · abgerackert  ugs. · ausgepowert  ugs. · fertig  ugs. · kaputt  ugs. · verratzt  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›mitgenommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mitgenommen‹.

Verwendungsbeispiele für ›mitgenommen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann entschloß man sich, das arg mitgenommene Gebäude zu sanieren.
Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46
Diese wurde sofort taxiert, abgewogen, in bar bezahlt und auf den mitgenommenen Wagen geladen.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 19006
Aber auch beim notgedrungen mitgenommenen Hund besteht keine Veranlassung, das arme Biest im Auto einzuschließen.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 199
Sobald diese sich entrollte und der schwarze Königsvogel lustig über den Wällen flatterte, stimmten die beiden mitgenommenen Musikkorps die Nationalhymne an.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Einem Gefangenen, der wegen Diebstahls einsaß, wurde der vom Geheimdienst mitgenommene Gegenstand untergejubelt.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 94
Zitationshilfe
„mitgenommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mitgenommen>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitgehen
mitgehangen
Mitgefühl
Mitgefangene
mitgefangen
Mitgeschöpf
Mitgesellschafter
mitgestalten
Mitgestalter
Mitgestaltung