Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

mitrechnen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung mit-rech-nen
Wortzerlegung mit- rechnen
eWDG

Bedeutungen

1.
zusammen mit anderen rechnen
Beispiel:
alle Schüler rechneten aufmerksam mit
2.
etw. einrechnen, einbeziehen
Beispiele:
den Fahrpreis bei den Reisekosten mitrechnen
die Spesen sind mitgerechnet

Typische Verbindungen zu ›mitrechnen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mitrechnen‹.

Verwendungsbeispiele für ›mitrechnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rechnet einer mit sich selbst ab, wird es Zeit mitzurechnen. [konkret, 1988]
Ver. di rechnet mit über 4000 Teilnehmern aus sieben Ländern. [Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25]
Die Anlage kostet, die Busse mitgerechnet, kaum eine Million Mark. [Die Zeit, 09.12.1994, Nr. 50]
Dabei sind die Personen in vergleichbaren Positionen noch nicht mitgerechnet. [Die Zeit, 13.05.1988, Nr. 20]
Denn was immer man macht, es zählt, es wird mitgerechnet. [Rilla, Paul: Die Erzählerin Anna Seghers. In: Kaiser, Helmut (Hg.) Die Dichter des sozialistischen Humanismus, München: Dobbeck 1960, S. 78]
Zitationshilfe
„mitrechnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mitrechnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitrauchen
mitral
mitprägen
mitplanen
mitpfeifen
mitreden
mitreflektieren
mitregieren
mitreisen
mitreißen