mitschwingen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungmit-schwin-gen
Wortzerlegungmit-schwingen
eWDG, 1974

Bedeutung

zusammen mit etw. anderem gleichzeitig in Schwingung geraten
Beispiele:
bei dieser Rumpfübung schwingen die Arme mit
die Obertöne schwangen mit
übertragen etw. schwingt in etw. mitetw. klingt in etw. mit
Beispiele:
Freude, Schmerz schwingt in seinen Worten mit
ein Unterton von Trauer schwang in ihrer Stimme mit
Diese Frage, oder mehr noch die schmerzliche Verwunderung, die darin mitschwang [NossackSpirale109]

Thesaurus

Synonymgruppe
anklingen · assoziiert sein (mit) · ↗durchklingen · ↗durchschimmern · konnotiert sein · mit angesprochen sein · ↗mitklingen · mitschwingen
Assoziationen
Synonymgruppe
(im) Subtext · eingeschlossen · enthaltend · ↗implizit · mitgemeint · mitschwingen(d) · ↗unausgesprochen  ●  eingewirkt  geh. · zwischen den Zeilen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ahnung Bedauern Bewunderung Bitterkeit Ehrfurcht Enttäuschung Erleichterung Genugtuung Hauch Ironie Melancholie Nostalgie Oberton Pathos Portion Resignation Stimme Stolz Unterton Verachtung Verbitterung Wehmut Worten Wunschdenken da schwingen stets unausgesprochen unterschwellig unüberhörbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mitschwingen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und trotz aller Theorie schwingt immer auch ein irrationales Element mit.
Der Tagesspiegel, 08.09.2001
Doch bei aller Harmonie schwingen auch schräge Töne unüberhörbar mit.
Die Welt, 07.12.2000
In seinen Worten von dem Reich der Toten hatte aber eine große Sehnsucht nach dem Tode mitgeschwungen.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 1051
In der Musik muß sich der einzelne Ton an der richtigen Stelle einfinden und im richtigen Rhythmus mitschwingen.
Gleichen-Russwurm, Alexander von: Der gute Ton. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1932], S. 21466
Bis heute schwingt in dem Wort »verklemmt« sofort eine Wertung mit.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Zitationshilfe
„mitschwingen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mitschwingen>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitschwimmen
Mitschwester
mitschwadronieren
Mitschülerin
Mitschüler
mitsegeln
mitsein
mitsingen
mitsollen
mitspielen