mitsummen

GrammatikVerb
Worttrennungmit-sum-men (computergeneriert)
Wortzerlegungmit-summen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lied Melodie Refrain Zuschauer alle leise summen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mitsummen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige haben die Augen geschlossen, andere summen die Melodie mit.
Die Welt, 09.04.1999
Er zeigt ihnen, daß er ihre alten Platten noch hat, legt sie auf, summt mit.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1998
Sie freuten sich und summten mit, denn Sympathieluft wehte ihnen entgegen.
Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 136
Auch meine Mutter steht im Vorgärtchen neben dem eingegrabenen Petroleumfaß und lauscht auf die Tenorhorntöne hin und summt sie mit.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 287
Irina lehnte sich gegen die Schlafzimmertür, trank wieder und summte den alten Schlager mit.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 629
Zitationshilfe
„mitsummen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mitsummen>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mitstudent
mitstricken
Mitstreiter
mitstimmen
mitstenographieren
mittafeln
Mittag
Mittagbrot
Mittagessen
mittägig