mittellateinisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung mit-tel-la-tei-nisch
Wortzerlegung mittel-lateinisch

Typische Verbindungen zu ›mittellateinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mittellateinisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›mittellateinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere Diäten machen wir künftig aber nur noch mittellateinisch, im Plural.
Die Zeit, 01.01.1996, Nr. 01
Die Landschaftsschilderungen der mittellateinischen Dichtung wollen aus einer festen literarischen Tradition verstanden werden.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 184
Er wartet jahraus, jahrein darauf, daß man für sein mittellateinisches Fach ein etatsmäßiges Extraordinariat einrichte, er quält sich sehr.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1919. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1919], S. 155
Überhaupt müsse man, um das mittellateinische Drama zu verstehen, den ganzen literarischen und geistigen Hintergrund in Betracht ziehen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 184
Ich stelle mich aber schützend vor die Orchideen-Fächer, die die Universität entwickelt hat, wie die mittellateinische Philologie.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2000
Zitationshilfe
„mittellateinisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mittellateinisch>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittellatein
Mittellage
Mittelkürzung
Mittelkurs
Mittelkreis
Mittellauf
Mittelläufer
Mittelleitplanke
Mittellinie
mittellos