mittelprächtig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmit-tel-präch-tig
Wortzerlegungmittelprächtig
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft
Synonym zu mittelmäßig (1)
Beispiele:
ein mittelprächtiger Anzug
Wie befindest du dich, Väterchen? Mittelprächtig? [GoesGabe101]

Thesaurus

Synonymgruppe
(es ist) nicht weit her (mit) · (sich) in Grenzen halten · ↗(ziemlich) bescheiden · den Umständen entsprechend · ↗durchschnittlich · ↗durchwachsen · ↗mittelmäßig · ↗passabel  ●  ↗(so) einigermaßen  ugs. · ↗einigermaßen  ugs. · geht so  ugs. · ↗medioker  geh., bildungssprachlich · mittelprächtig  ugs. · ↗mäßig  geh., Hauptform · mäßig bis saumäßig  ugs., sarkastisch · ↗na ja  ugs. · nicht (so) berauschend  ugs. · nicht (so) berühmt  ugs. · nicht besonders  ugs. · nicht so dolle  ugs. · nicht so prickelnd  ugs., fig., variabel · nicht so toll  ugs. · so lala  ugs.
Assoziationen
  • akzeptabel · ↗akzeptierbar · ↗annehmbar · ↗erträglich · ↗hinnehmbar · ↗tolerabel · ↗tolerierbar · ↗tragbar · ↗vertretbar · ↗zumutbar  ●  geht gerade noch an  ugs.
  • (ganz) anständig · ↗annehmbar · ausreichend · ↗brauchbar · guter Durchschnitt · ↗hinreichend · reicht (aus)  ●  (da) gibt's nichts zu meckern  ugs. · (da) kann man nicht meckern  ugs. · (da) kann man nichts sagen  ugs. · ↗(ganz) akzeptabel  ugs. · (ist) auch schön!  ugs., ironisierend · ganz ordentlich  ugs. · gut und schön (aber)  ugs. · kann angehen  ugs. · kann sich sehen lassen  ugs. · keine Offenbarung (aber ...)  ugs. · könnte schlimmer sein  ugs., ironisch · leidlich gelungen  geh. · nicht schlecht  ugs. · nicht übel  ugs. · passt schon  ugs., süddt. · schon in Ordnung  ugs. · schon okay  ugs. · schön und gut (aber)  ugs.
  • durchaus · ↗halb · ↗reichlich · ↗relativ · ↗vergleichsweise · ↗verhältnismäßig · ↗ziemlich  ●  ↗einigermaßen  Hauptform · ↗ganz  ugs. · ganz schön  ugs. · ↗halbwegs  ugs. · ↗hinlänglich  geh. · in Grenzen  geh. · ↗leidlich  geh. · ↗mäßig  geh. · ↗recht  ugs. · schon ganz  ugs.
  • nicht besonders gut  ●  Alles Scheiße, deine Elli.  ugs., Spruch, variabel · beschissen ist noch gestrunzt  ugs., regional, Spruch, scherzhaft-ironisch · geht so  ugs. · ging so  ugs. · ich kann nicht besser klagen  ugs., scherzhaft-ironisch · na ja okay  ugs. · so so  ugs.
  • (sich) in Grenzen halten (Begeisterung, Enttäuschung ...) · ↗mäßig · nicht besonders groß
  • Alltags... · Gebrauchs... · Normal...
  • (einer Sache) wenig abgewinnen können · (etwas) nicht besonders gut finden · (etwas) nicht besonders mögen  ●  (jemanden) nicht gerade in Begeisterung versetzen  variabel · (etwas ist) nicht gerade mein(e) Lieblings...  ugs. · (etwas) nicht so toll finden  ugs.
Militär
Synonymgruppe
08/15 · Allerwelts... · Alltags... · ↗Durchschnitt · ↗Mittelmaß · Null Acht Fünfzehn · ↗Standard · ↗allgemein · ↗alltäglich · ↗banal · ↗billig · ↗durchschnittlich · ↗einfach · ↗gemein · ↗gewöhnlich · gibt's im Überfluss · ↗mittelmäßig · nichts Besonderes · ↗normal · ↗nullachtfünfzehn · ↗ordinär · ↗profan · ↗schlicht · ↗schnöde · ↗seriell · überall vorhanden  ●  ↗Dutzendware  abwertend, fig. · ↗Hausmannskost  fig. · ↗handelsüblich  fig. · von der Stange  fig. · Plain Vanilla  fachspr., Jargon · mittelprächtig  ugs. · ↗stinknormal  ugs.
Assoziationen
  • Billig... · ↗anspruchslos · auf Wühltischniveau · einfachster Machart · für den Massengeschmack · ↗niveaulos · ohne Anspruch · ohne Niveau · ohne geistigen Nährwert  ●  ↗Massenware  fig.
  • banal · ↗oberflächlich · ↗trivial
  • (ganz) anständig · ↗annehmbar · ausreichend · ↗brauchbar · guter Durchschnitt · ↗hinreichend · reicht (aus)  ●  (da) gibt's nichts zu meckern  ugs. · (da) kann man nicht meckern  ugs. · (da) kann man nichts sagen  ugs. · ↗(ganz) akzeptabel  ugs. · (ist) auch schön!  ugs., ironisierend · ganz ordentlich  ugs. · gut und schön (aber)  ugs. · kann angehen  ugs. · kann sich sehen lassen  ugs. · keine Offenbarung (aber ...)  ugs. · könnte schlimmer sein  ugs., ironisch · leidlich gelungen  geh. · nicht schlecht  ugs. · nicht übel  ugs. · passt schon  ugs., süddt. · schon in Ordnung  ugs. · schon okay  ugs. · schön und gut (aber)  ugs.
  • Trampelpfade (des Althergebrachten, bereits Bekannten o.ä.)  fig. · eingefahrene Bahnen  fig. · eingefahrene Gleise  fig.
  • (ganz) nett (soweit) · ↗gefällig (Film, Inszenierung) · ↗glatt · ↗mittelmäßig · ohne Ecken und Kanten · ohne weitergehenden Anspruch  ●  soweit okay  ugs.
Antonyme

Typische Verbindungen
computergeneriert

Katastrophe allenfalls bestenfalls eher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mittelprächtig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatten ein mittelprächtiges torloses Remis gesehen, und allein das blieb für sie von diesem Abend übrig.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.2002
Schon 1981 hatten die beiden einen mittelprächtigen Hit, der allerdings so schrecklich klang, daß sie heute nur noch mit einem Schmunzeln darüber reden können.
Der Tagesspiegel, 18.03.1999
Die Schule und das gebührenfreie City College verliefen bei mittelprächtigen Noten ziemlich ereignislos.
Die Zeit, 18.09.1995, Nr. 38
Dennoch stehen die Chancen auf das Erreichen der Champions League recht gut, ihr Restprogramm dürften die Westfalen nämlich auch in mittelprächtiger Verfassung erfolgreich absolvieren.
Die Welt, 29.04.2003
Die Gasse unten war schäbig, das Haus wie ein Goldzahn in einem mittelprächtigen Gebiß.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 122
Zitationshilfe
„mittelprächtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mittelprächtig>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelposition
Mittelplatz
Mittelpfeiler
mittelosteuropäisch
Mittelöl
Mittelpromenade
Mittelpunkt
Mittelpunktschule
Mittelreihe
mittels