Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

mixen

Grammatik Verb · mixt, mixte, hat gemixt
Aussprache 
Worttrennung mi-xen
Wortbildung  mit ›mixen‹ als Erstglied: Mixbecher · Mixer · Mixgetränk
 ·  mit ›mixen‹ als Grundform: Mix
Herkunft aus gleichbedeutend to mixengl
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. mischen, besonders alkoholische Getränke
Beispiele:
einen Cocktail an der Bar mixen
er mixte sich [Dativ] einen starken Punsch, eine Limonade
übertragen
Beispiel:
die Veranstalter hatten ein buntes Programm gemixt
2.
etw. mit einem elektrischen Gerät zerkleinern und mischen
Beispiel:
Birnen mit Fruchtsaft im Mixer mixen
3.
Rundfunk, Fernsehen, Film Geräusche, Musik und gesprochenen Text aufeinander abstimmen
Synonym zu mischen (1)
Beispiel:
Rundfunk und Fernsehfunk werden mathematische Knobeleien mixen [ Tageszeitung1963]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

mixen · Mixer
mixen Vb. ‘mischen, durcheinandermengen’, Entlehnung (20. Jh.) aus gleichbed. engl. to mix, einer Bildung zu engl. mixed, älter mixt, das über mfrz. mixte auf lat. mixtus, Part. Perf. zu lat. miscēre ‘(ver)mischen’, zurückgeht. Mixer m. ‘wer (in einer Bar) Getränke mischt’, Entlehnung von engl. mixer (20. Jh.), im Dt. auch in der verdeutlichenden Zusammensetzung Barmixer; ferner Bezeichnung für ein elektrisches Gerät zum Mixen sowie für einen Techniker, der am Mischpult Geräusche, Musik und Text für Sendungen oder Tonaufnahmen mischt und aufeinander abstimmt.

Thesaurus

Synonymgruppe
(miteinander) verschlagen · durcheinanderrühren · mixen · vermixen · verquirlen · verrühren · zusammenrühren
Synonymgruppe
anrühren · durcheinanderwürfeln · durchmengen · durchmischen · durchrühren · einrühren · konfundieren · mischen · mixen · untermischen · vermengen · vermischen · vermixen · verquicken · verquirlen · verrühren · verschneiden  ●  unterbuttern  auch figurativ · panschen  ugs. · pantschen  ugs. · verhackstücken  ugs. · vermanschen  ugs. · verwursten  ugs.

Typische Verbindungen zu ›mixen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mixen‹.

Verwendungsbeispiele für ›mixen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann mixt man alles gut durcheinander und was hat man? [Die Zeit, 17.04.1959, Nr. 16]
Aber es gab nicht allzu viel zu mixen, damals in deutschen Bars. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.1999]
In "Tropical Islands" mixt sie an der Bar die Drinks. [Bild, 13.12.2004]
Zur Not mixen wir auch selbst was in der Küche. [Bild, 30.07.2003]
Er mixte den besten Drink, lieferte dabei die beste Show. [Bild, 22.05.2000]
Zitationshilfe
„mixen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mixen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mitzählen
mitziehen
mitzerren
mitzechen
mitwählen
mixotroph
ml
mm
mmol
mnemotechnisch