modifizierbar

Worttrennungmo-di-fi-zier-bar
Wortzerlegungmodifizieren-bar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich sich modifizieren lassend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einem objektorientierten Programm bleiben diese Elemente als einzeln modifizierbare Objekte erhalten.
C't, 1993, Nr. 4
Er regt sich in jung und alt und ist mit Erziehung modifizierbar.
Die Zeit, 26.01.1976, Nr. 04
Andere Züge der Person scheinen stärker erblich bedingt oder zumindest durch Umwelteinflüsse nur gering modifizierbar zu sein.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 35
Immer handelt es sich um eine vielschichtige Verschmelzung alter und neuer Züge in einem relativ stabilen, aber modifizierbaren Nationalcharakter.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12810
Der nach Färbung und Lautstärke kaum modifizierbare Klang von Blasinstrumenten mit W. ist für die Ensemblemusik der Renaissance charakteristisch.
o. A.: W. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 16057
Zitationshilfe
„modifizierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/modifizierbar>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Modifikator
Modifikation
Modezentrum
Modezeitung
Modezeitschrift
modifizieren
Modifizierung
modisch
Modist
Modistin