Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

modifizierbar

Grammatik Adjektiv
Worttrennung mo-di-fi-zier-bar
Wortzerlegung modifizieren -bar
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich sich modifizieren lassend

Verwendungsbeispiele für ›modifizierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einem objektorientierten Programm bleiben diese Elemente als einzeln modifizierbare Objekte erhalten. [C’t, 1993, Nr. 4]
Er regt sich in jung und alt und ist mit Erziehung modifizierbar. [Die Zeit, 26.01.1976, Nr. 04]
Andere Züge der Person scheinen stärker erblich bedingt oder zumindest durch Umwelteinflüsse nur gering modifizierbar zu sein. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 35]
Das eigene Profil ist für jeden Nutzer abrufbar und modifizierbar. [Die Welt, 10.07.2000]
Schließlich gibt es Hinweise darauf, dass geschlechtsspezifische Verhaltensweisen und gewisse soziale Kompetenzen früh eingeprägt werden und dann nur noch schwer, wenn überhaupt, modifizierbar sind. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.2001]
Zitationshilfe
„modifizierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/modifizierbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
modetoll
modest
modernistisch
modernisierungstheoretisch
modernisieren
modifizieren
modisch
modrig
modular
modularisieren