molekularbiologisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung mo-le-ku-lar-bio-lo-gisch

Typische Verbindungen zu ›molekularbiologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›molekularbiologisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›molekularbiologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die molekularbiologische Revolution hat auch vor der Pflanze nicht halt gemacht.
Der Tagesspiegel, 01.07.2003
Molekularbiologische Tests helfen schon heute bei der Auswahl der richtigen Patienten.
Die Welt, 30.01.2001
Einige Forscher halten es nicht mehr für unmöglich, menschliches Bewusstsein molekularbiologisch zu erklären.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2000
Doch die meisten molekularbiologischen Daten deuten inzwischen in die gleiche Richtung.
Die Zeit, 21.12.1990, Nr. 52
Es glückte 1993 als Ergebnis eines internationalen Kraftakts molekularbiologischer Forschung.
o. A.: Kamikaze in der Zelle. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„molekularbiologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/molekularbiologisch>, abgerufen am 25.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Molekularbiologie
Molekularbiologe
Molekularbewegung
Molekularaufbau
molekular
Molekularelektronik
Molekulargenetik
molekulargenetisch
Molekulargewicht
Molekularkraft