mondial

Worttrennung mon-di-al
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich weltweit, weltumspannend

Verwendungsbeispiele für ›mondial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein paar Häuser weiter landet man vom mondialen Architekturzitat daheim in Nachbars Garten.
Der Tagesspiegel, 06.05.1998
Andere Vermittler wie Cafe mondial achten auf ein optisch und qualitativ einheitliches Angebot.
C't, 1999, Nr. 23
Das Christentum ist nicht am Ende; es steht erst am Anfang einer mondialen Entwicklung.
Die Zeit, 02.12.1960, Nr. 49
Es steckt - wie ich hier nur andeuten kann - in der Treppe ohne Zweifel ein panamerikanisches, vielleicht mondiales Symbol des Kosmos.
Warburg, Aby Moritz: Schlangenritual, Berlin: Wagenbach 1996 [1923], S. 13
Nach der Offenbarung des Johannes vollzieht sich der mondiale Schlussakt als eine alles erschütternde Schlacht zwischen Gut und Böse.
Süddeutsche Zeitung, 24.06.2002
Zitationshilfe
„mondial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mondial>, abgerufen am 16.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mondhof
mondhell
Mondgravitation
Mondgöttin
Mondglobus
Mondjahr
Mondkalb
Mondkalender
Mondknoten
Mondkrater