monochrom

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Aussprache
Worttrennungmo-no-chrom
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutung

Synonym zu einfarbig
Beispiele:
Diese Saison haben sich Marken wie Balenciaga und Victoria Beckham in leuchtendes Rot verliebt, bei Tom Ford und Dries Van Noten mochte man Flieder und Mauve […]. Generell sollte die neue Mode in Wassereisfarben stets in Form von monochromen Looks getragen werden, bei denen man sich von Kopf bis Fuß an eine Farbe hält. [Welt am Sonntag, 10.03.2019, Nr. 10]
Diese teilweise monochromen, teilweise mehrfarbigen Farbfelder sind entstanden, indem [der Fotokünstler] Welling das Fotopapier in der Dunkelkammer intuitiv mit verschiedenen Farben und Tonintensitäten belichtet hat. [Neue Zürcher Zeitung, 04.12.2013]
Newton hatte nachgewiesen, dass sich die einzelnen Farben des Lichtspektrums nicht weiter aufspalten lassen und also vollkommen monochrom (einfarbig) sind: Als er einen isolierten Farbstrahl durch ein zweites Prisma schickte, blieb die Farbe stabil. [Neue Zürcher Zeitung, 27.09.2010]
Gefährlich sei es […], im Auto die gelb gefärbte Sonnenbrille vom Skiurlaub aufzusetzen. Die gelbe Färbung verstärkt im monochromen Schnee die Kontraste. Die blauen Schatten werden dunkler. […] [Der Tagesspiegel, 17.05.2005]
Compaqs Mini-Computer iPaq Pocket PC […] gibt es jetzt auch mit monochromem Display. Durch den Verzicht auf den Farbbildschirm wurde der Pocket PC deutlich günstiger. [Bild am Sonntag, 10.12.2000]
Wie der »perfekte Zeremonienmeister« [der Maler und Performancekünstler Yves Klein] im monochromen Blau die Farbe des Absoluten fand[…], das ist im Buch […] beschrieben und durch viele schöne Dokumentarphotos beglaubigt. [Der Spiegel, 20.09.1982]
Die Krone in dieser Reihe […] ist der zweite Band über »Die slowakische Volkskunst«, der Keramik, Schnitzerei und Malerei behandelt. Mit großer Sorgfalt und Kenntnis sind […] 427 farbige und monochrome Tafeln zusammengefügt, die ein charakteristisches Bild von den Eigenarten der einzelnen Volkskunstgebiete geben. [Berliner Zeitung, 03.03.1956]
Kollokationen:
als Adjektivattribut: monochrome Tuschmalerei, Farbflächen, Farbtafeln
mit Adverbialbestimmung: fast, beinahe, weitgehend monochrom
in Koordination: monochrom und farbig

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
einfarbig · monochrom · ↗monochromatisch · ↗unifarben  ●  ↗uni  franz.

Typische Verbindungen zu ›monochrom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aquarell Bilder Bildgrund Bildtafel Blau Display Farbfeld Farbfläche Farbgebung Farbigkeit Farbtafel Fläche Gemälde Keramik Leinwand Malerei Modus Monitor Quadrat Stilleben Tableau Tafel Tusche Tuschmalerei eingefärbt farbig fast leuchtend monoton nahezu

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›monochrom‹.

Verwendungsbeispiele für ›monochrom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Muster wirkten grob, der Lack sah nach Plastik aus, und das monochrome Weiß erschien grell.
Die Zeit, 08.03.2011 (online)
Das Programm besitzt jedoch zwei Einschränkungen: erstens basiert es auf der hohen Auflösung und funktioniert ausschließlich mit dem monochromen Monitor.
C't, 1990, Nr. 1
Auch weicht die Enge der Stadt bald leeren monochromen Landschaften.
Der Tagesspiegel, 05.12.2002
Im Mittelpunkt von "Kunst", stand das monochrome Weiß eines zeitgenössischen Bildes.
Die Welt, 31.10.2000
Auf seine monochromen Gemälde bis 1957 folgten in eigenwilliger Technik gefertigte »Rauchbilder«.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Zitationshilfe
„monochrom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/monochrom>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Monochord
mono-
Monitum
Monitorium
Monitoring
Monochromasie
monochromatisch
Monochromator
Monochromie
monocolor