Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

monochromatisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung mo-no-chro-ma-tisch
Wortzerlegung mono- chromatisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Physik zu nur einer Spektrallinie gehörend, einfarbig

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
einfarbig · monochrom · monochromatisch · unifarben  ●  uni  franz.

Typische Verbindungen zu ›monochromatisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›monochromatisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›monochromatisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im monochromatischen Licht gibt es nur helle und dunkle Streifen. [Raaz, Franz u. Tertsch, Hermann: Geometrische Kristallographie und Kristalloptik und deren Arbeitsmethoden, Wien: J. Springer 1939, S. 158]
Um satte Farben zu liefern, sollten die drei Grundfarben hinter den Filtern möglichst monochromatisch sein. [C’t, 1998, Nr. 6]
Jeder Raum ist monochromatisch eingerichtet und durch einen quadratischen Durchgang mit dem nächsten verbunden. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.1999]
Die Quelle ist ein allseitig abstrahlender monochromatischer Sender unbekannter Bauart. [C’t, 1994, Nr. 9]
Vor diesem monochromatischen Hintergrund konnte man sich gut abheben, nicht nur als Kabarettist. [Die Zeit, 31.12.2012 (online)]
Zitationshilfe
„monochromatisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/monochromatisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
monochrom
mono-
monitoren
monistisch
monieren
monocolor
monocyclisch
monodisch
monofil
monofil-