monströs
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungmons-trös · monst-rös (computergeneriert)
HerkunftLatein
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
bildungssprachlich wie ein Monster beschaffen, wirkend; von scheußlichem, Furcht erregendem Aussehen (und unförmiger, übergroßer Gestalt)
2.
(meist) emotional in seinem Ausmaß, Umfang, Aufwand übersteigert, übermäßig groß, überaus aufwendig (und daher erschreckend, bedrohlich, erdrückend wirkend)
3.
bildungssprachlich, (meist) abwertend ungeheuerlich, unglaublich, empörend
4.
Medizin, veraltet bes. von einem Fetus   fehlgebildet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Monstrum · Monster · Monsterfilm · monströs
Monstrum n. ‘Ungeheuer, Ungetüm, Mißbildung, großer unförmiger Gegenstand’, Übernahme (16. Jh.) von lat. mōnstrum ‘Ungeheuer, Scheusal’, eigentl. ‘Mahnzeichen, Weisung der Götter durch ein widernatürliches Ereignis’. Der Ausdruck entstammt der römischen religiösen Terminologie und ist abgeleitet von lat. monēre ‘an etw. denken lassen, erinnern, mahnen, warnen’ (s. ↗monieren und wurzelverwandtes ↗mahnen). Daneben im Dt. seit Anfang des 18. Jhs. Monster n. ‘Ungetüm’ unter dem Einfluß von engl. monster (das über afrz. monstre ebenfalls auf lat. mōnstrum zurückgeht) und wohl auch von frz. monstre. Im 19. Jh. wird Monster-, Monstre- mit verstärkendem Sinn ‘riesig, von ungeheuren Ausmaßen’ in Zusammensetzungen üblich, vgl. noch Monsterfilm m. ‘Gruselfilm mit Ungetümen oder Scheusalen’, aber auch ‘überlanger Film mit großem Aufwand an Darstellern und Ausstattung’ (Mitte 20. Jh., engl. monster film). monströs Adj. ‘ungeheuerlich, mißgebildet’ (17. Jh.), aus frz. monstrueux (lat. mōnstruōsus ‘widernatürlich, unnatürlich, scheußlich’); auch monstros oder monstrosisch (Anfang 17. Jh.), aus lat. mōnstrōsus.

Thesaurus

Synonymgruppe
Herkules... · Spitzen... · ↗aberwitzig · ↗astronomisch · ↗enorm · ↗gewaltig · ↗gigantisch · ↗immens · ↗kolossal · ↗monumental · ↗mächtig · ↗riesengroß · ↗riesenhaft · ↗riesig · ↗titanisch · ↗unermesslich · ↗ungeheuer · ungeheuer groß · von ungeheurer Größe · ↗überdimensional · ↗überdimensioniert  ●  Mammut...  fig. · ↗formidabel  geh. · ↗immensurabel  geh.
Assoziationen
  • (die) menschliche Vorstellungskraft übersteigen · (etwas) kann man sich nicht vorstellen · außerhalb des (menschlichen) Vorstellungsvermögens liegen · kaum vorstellbar (sein)
  • (ein) Trumm (von) · ↗Brocken · ↗Kaventsmann · Monster... · ↗Monstrum · Riesen... · großes Ding  ●  dicker Brummer  fig. · ↗(ein) Ungetüm (von)  ugs. · ↗Apparillo  ugs., rheinisch · Mordsteil  ugs. · Oschi  ugs. · ↗Riesending  ugs. · ↗Riesenteil  ugs. · dickes Ding  ugs. · fettes Teil  ugs., jugendsprachlich · Ömmel  ugs. · Ömmes  ugs. · Öschi  ugs.
Synonymgruppe
aus der Form geraten · ↗massiv · monströs dick · ↗tonnenförmig · ↗unförmig · ↗ungestalt
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Apparaturen Ausgeburt Ausmaßen Auswüchse Bagger Bauwerk Betonklotz Deformation Fabelwesen Gebilde Geschöpf Häßlichkeit Karbunkel Klotz Koloß Kreatur Kunstfigur Monument Panoptikum Plattenbauten Potsdam-Center Sicherheitsapparat Stadtmöbel Ungeheuer Untaten Verbrechen Vergrößerung geradezu monumentale wahrhaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›monströs‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In "Das Schicksal" beschwor er - ausladend, fast monströs episch - mit einer Geschichte aus dem 12.
Der Tagesspiegel, 19.04.2000
Während er weitersprach, sah man Patienten unter monströsen Apparaten liegen.
C't, 1991, Nr. 2
Wir haben Platz geschaffen für neues, nicht mehr monströses Leben.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 22
Die Götter sind noch einmal davongekommen und beziehen frohgemut ihr monströses Walhall.
Loriot [d.i. Vicco von Bülow]: Sehr verehrte Damen und Herren ..., Zürich: Diogenes 1993, S. 141
Allerdings blitzte er mit dieser monströsen Anklage bei allen Instanzen ab.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 5073
Zitationshilfe
„monströs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/monströs>, abgerufen am 21.11.2017.

Weitere Informationen …