mopsfidel

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mops-fi-del
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich sehr munter, vergnügt
Beispiele:
die Kinder sind mopsfidel
es gab gut zu essen und zu trinken, und alle waren mopsfidel

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) pudelwohl (fühlen) · beglückt · beschwingt · bester Laune · fidel · freudig erregt · froh gelaunt · frohgemut · fröhlich · gutgelaunt · heiter · immer munter · launig · lustig · munter · unverdrossen · vergnügt · voller Freude · wohlgelaunt · wohlgestimmt  ●  aufgeräumt (Person)  fig. · frisch, fromm, fröhlich, frei  veraltend, selten · gut gelaunt  Hauptform · bumsfidel  derb · freudetrunken  geh., altertümelnd · frohen Mutes  geh. · gut aufgelegt  ugs. · gut drauf  ugs. · guter Dinge  geh. · mopsfidel  ugs. · quietschfidel  ugs. · von Freudigkeit erfüllt  geh. · wildvergnügt (wild vergnügt)  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›mopsfidel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch plötzlich zuckt der eben noch mopsfidele Mann zusammen, röchelt noch einmal und fällt dann tot um. [Bild, 03.04.2003]
Das Sandmännchen ist mopsfidel und präsentiert ab 1. Mai sein neues Internetangebot. [Bild, 24.04.2002]
Unter dem Motto "Mopsfidel und hundeelend" präsentiert sich eine neue Internet‑Plattform für alle Berliner Hundebesitzer. [Bild, 22.04.2002]
Freilich hat sich aber schon so mancher Hund mit Dackellähme besser durchs Leben gebissen als sein mopsfideler Zeitgenosse! [Die Zeit, 27.07.2009, Nr. 30]
Forscher der UniversitätGießen blickten staunend in den Käfig: mopsfidele Hasen mümmelten da munter vor sich hin. [Die Zeit, 07.10.1988, Nr. 41]
Zitationshilfe
„mopsfidel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mopsfidel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mopsen
moppen
moppelig
moosüberzogen
moosüberwachsen
mopsig
moralinsauer
moralisch
moralisieren
moralistisch