multikulturell

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mul-ti-kul-tu-rell
Wortzerlegung multi-kulturell
Wortbildung  mit ›multikulturell‹ als Grundform: ↗multikulti
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mehrere Kulturen, Angehörige mehrerer Kulturkreise umfassend, aufweisend

Thesaurus

Synonymgruppe
multikulturell  ●  ↗multikulti  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›multikulturell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›multikulturell‹.

Verwendungsbeispiele für ›multikulturell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das multikulturelle Singapur feiert ausgiebig alle Feste der unterschiedlichen Religionen.
Der Tagesspiegel, 19.01.2002
Gegenüber dem Begriff multikulturell habe ich immer starke Vorbehalte gehabt.
Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47
Konkret sollte die multikulturelle Schule mehrere Sprachen gleichberechtigt mit der deutschen Sprache unterrichten.
Die Welt, 15.10.1999
Sie waren kämpferisch in der Verteidigung ihrer Freiheiten, galten eine Zeitlang als unbesiegbar und entwickelten ein eigenständiges multikulturelles Gemeinwesen mit demokratischen Institutionen.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 464
Ich lerne nebenbei Englisch und bin Ausländer in einer multikulturellen Gesellschaft.
Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 127
Zitationshilfe
„multikulturell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/multikulturell>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Multikulturalität
Multikulturalismus
Multikultur
Multikulti
Multiklon
multilateral
Multilateralismus
multilingual
Multilingualismus
Multilinguismus