multimodal

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mul-ti-mo-dal
Wortzerlegung multi-modal

Thesaurus

Synonymgruppe
mehrgipflig · multimodal
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›multimodal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›multimodal‹.

Verwendungsbeispiele für ›multimodal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In vier Jahrzehnten sind die Deutschen ein Volk von multimodalen Verkehrsnutzern geworden.
Die Zeit, 04.04.2011, Nr. 14
Computergenerierte Objekte können durch eine Vielzahl multimodaler Interaktionen intuitiv bearbeitet werden.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.2002
Hier tritt die Regellosigkeit der tonalen Gerüste noch stärker hervor, und man ist geneigt, von multimodalen Bildungen zu sprechen.
Avenary, Hanoch u. a.: Jüdische Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 31180
Ab 2040 sei die multimodale Mobilitätskarte aber standardmäßig in die Bankkarte oder den Personalausweis integriert.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Neben der Erschließung neuer Märkte vor allem in Russland und den asiatischen GUS-Staaten sollen die multimodalen Verbindungen ausgebaut werden.
Die Welt, 07.08.1999
Zitationshilfe
„multimodal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/multimodal>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Multimillionär
Multimilliardär
Multimeter
Multimediaveranstaltung
Multimediasystem
Multimorbidität
multinational
multinuklear
Multipack
Multipara