Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

muselmanisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung mu-sel-ma-nisch
GrundformMuselman

Typische Verbindungen zu ›muselmanisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›muselmanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›muselmanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den letzten drei Jahren hat sich die Zahl der muselmanischen Kinder, die eine Schule besuchen, verdoppelt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
Frankreich hat aber auch eine Politik gegenüber der arabischen und muselmanischen Welt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]]
Eine algerische muselmanische Elite hat die höchsten Posten in Politik und Verwaltung inne. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]]
Und der Emil ist dort, wenn auch nicht formell konfessionell, aber doch faktisch, im muselmanischen Glauben aufgezogen worden. [konkret, 1982]
Mindestens zwei Drittel seiner Vertreter werden aber muselmanische Bürger sein müssen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1958]]
Zitationshilfe
„muselmanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/muselmanisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
museal
muscheln
muschelförmig
muschelfarben
murrköpfig
museumspädagogisch
museumsreif
musikalisch
musikantisch
musikbegabt