mysteriös

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung mys-te-ri-ös
GrundformMysterium
Herkunft aus gleichbedeutend mystérieuxfrz
eWDG

Bedeutung

von Geheimnissen umgeben, geheimnisumwittert
Beispiele:
ein mysteriöser Mensch
sie standen im Banne der mysteriösen Bergwelt
rätselhaft, unerklärlich
Beispiele:
eine mysteriöse Scheu, Furcht
er verstarb unter mysteriösen Umständen
dunkel
Beispiele:
eine mysteriöse Ausdrucksweise
Nur im Außenministerium hüllt man sich in mysteriöses Schweigen [ WeiskopfAbschied v. Frieden1,682]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mysterium · mysteriös · Mystik · mystisch
Mysterium n. ‘Geheimlehre, Geheimkult, religiöses Geheimnis’. Übernahme (16. Jh.) von lat. mystērium, griech. mystḗrion (μυστήριον) ‘Geheimnis, Geheimlehre, geheimer Kult, innerstes Wesen einer Religion’, zu griech. mýstēs (μύστης) ‘wer die Augen schließt’, dann ‘der (in die eleusinischen Mysterien) Eingeweihte’, zum Grundwort griech. mýein (μύειν) ‘sich schließen, zusammengehen, den Mund, besonders aber die Augen (ver)schließen, einschlummern’. Vgl. afrz. mistere, frz. mystère, engl. mystery (14. Jh.). Das antike Mysterium ist mit dem Schweigegebot der Eingeweihten verbunden, das christliche ist eine Glaubenssache, die durch die Vernunft allein nicht erklärbar ist. mysteriös Adj. ‘rätselhaft, geheimnisvoll, unerklärlich’ (18. Jh.), frz. mystérieux (15. Jh.). Mystik f. Form religiösen Erlebens, die durch Verinnerlichung, Versenkung und Ekstase eine Vereinigung mit dem Göttlichen anstrebt (16. Jh.), besonders im Mittelalter als religiöse Bewegung verbreitet; hervorgegangen aus den gleichbed. Verbindungen mlat. theologia, unio mystica als Eindeutschung der substantivierten fem. Form des Adjektivs lat. mysticus ‘zum Geheimkult, zu den Mysterien gehörig, geheim, geheimnisvoll’, spätlat. auch ‘die Geheimnisse der christlichen Religion betreffend’, griech. mystikós (μυστικός) ‘zu den Mysterien gehörig, geheim’, wozu auch mystisch Adj. ‘zur Mystik gehörig, geheimnisvoll’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
geheimnisumwittert · geheimnisumwoben · geheimnisvoll · mysteriös · nebulös · rätselhaft · sagenumwoben · schleierhaft · unergründlich · wundersam  ●  arkan  geh. · delphisch  geh. · okkult  geh. · orphisch  geh. · sibyllenhaft  geh. · sibyllinisch  geh.
Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
ein Rätsel · im Dunkeln · mysteriös · rätselhaft · schleierhaft · unklar · verborgen  ●  (jemandes) Geheimnis  fig.
Assoziationen
  • anrüchig · fragwürdig · krumm · obskur · ominös · undurchsichtig · zweifelhaft · zwielichtig  ●  dubios  Hauptform · dunkel  fig.
  • (aus etwas) ein Geheimnis machen · (die) Diskretion wahren · (etwas) niemandem sonst erzählen · (jemandem etwas) verheimlichen · für sich behalten · in seinem Herzen bewahren · nicht ausplaudern · nicht verraten · nicht weitererzählen · nicht weitergeben (eine Information) · nicht weitersagen  ●  mit ins Grab nehmen  fig. · verschweigen  Hauptform · Stillschweigen bewahren  geh. · in seinem Herzen verschließen (lit.)  geh. · mit niemandem sprechen über  ugs. · nicht preisgeben  geh. · niemandem etwas sagen (von)  ugs., variabel

Typische Verbindungen zu ›mysteriös‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›mysteriös‹.

Verwendungsbeispiele für ›mysteriös‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch er starb schließlich eines mysteriösen Todes in einem amerikanischen Hotel. [Friedrich, Carl Joachim: Totalitäre Diktatur, Stuttgart: Kohlhammer 1957, S. 131]
Schwarze Löcher sind längst zum geflügelten Wort geworden: Sie stehen für ein mysteriöses Verschwinden. [o. A.: Wissenschafts-Hauptstadt, Plastikfolien und Schwarze Löcher. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Genau 30 Jahre später gilt der mysteriöse Tod noch immer als einer der spektakulären Fälle, die nie gänzlich geklärt werden konnten. [Die Zeit, 07.03.2013 (online)]
Die Farben sind leuchtender, und die Frau mit dem mysteriösen Lächeln wirkt jugendlicher. [Die Zeit, 02.02.2012 (online)]
Vor allem stellt sich seine Leistung auf dem Platz zuweilen sehr mysteriös dar. [Die Zeit, 12.12.2011, Nr. 50]
Zitationshilfe
„mysteriös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/mysteri%C3%B6s>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
myotrop
myopisch
myop
myomorph
myogen
mystifizieren
mystisch
mystizistisch
mythisch
mythisieren