Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nächst

Grammatik Superlativ
Aussprache 
Grundformnah
Wortbildung  mit ›nächst‹ als Erstglied: nächstbest · nächstfolgend · nächstfällig · nächsthöher · nächstjährig · nächstliegend · nächstmöglich
 ·  mit ›nächst‹ als Letztglied: allernächst · demnächst · drittnächst · rangnächst · vornächst · zunächst · zweitnächst · übernächst
Mehrwortausdrücke  im nächsten Atemzug
eWDG

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von nah
2.
zeitlich oder nach der Reihenfolge unmittelbar anschließend, folgend
Beispiele:
nächsten Mittwoch, Monat
er kommt erst nächstes Jahr
am nächsten Morgen, Tag
in den nächsten Tagen ist Frost zu erwarten
im nächsten Augenblick, Moment konnte die Leiter umfallen
nächstes Mal, das nächste Mal mache ich es besser
mit dem nächsten Zug fahren
die nächste Straße links abbiegen
das nächste Kapitel
der nächste (Patient), bitte!
der nächste beste (= erste beste)
bei der nächsten (= nächstbesten) Gelegenheit werde ich es ihm sagen
das nächste, was ich tue, ist …
als Nächstes ist ein Ausflug vorgesehen
fürs Nächste (= für die nächste Zeit, vorläufig) ist gesorgt, habe ich genug davon
veraltet mit Nächstembald
Beispiel:
Eben habe ich an deine Schwester Hildegard geschrieben und sie herzlich gebeten, uns mit nächstem ihren Besuch zu schenken [ FontaneTreibelI 3,464]
gleich nach, neben
Grammatik: mit Dativ, präpositional
Beispiele:
nächst meiner Mutter habe ich ihm am meisten zu verdanken
Die Musik, die er nächst seiner Wissenschaft über alles liebte [ Wissenschaft und Fortschritt1957]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.

Typische Verbindungen zu ›nächst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nächst‹.

Verwendungsbeispiele für ›nächst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Umfahren der Ecke habe er die Gruppe noch aus nächster Nähe beieinanderstehen sehen. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 – 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 155]
Mit welchen Entwicklungen rechnen Sie für die nächsten drei bis fünf Jahre? [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 191]
Denn was ist das Leiden der nächsten Zeit gegen die Geschichte der nächsten Jahrhunderte? [Heimpel, Hermann: Der Mensch in seiner Gegenwart. In: ders., Der Mensch in seiner Gegenwart, Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 1957 [1951], S. 11]
So bezeichnet man herkömmlich die Adoption seitens einer nächsten Generation. [Scheidt, Walter: Kulturbiologie, Jena: Fischer 1930, S. 50]
So lief ich am nächsten Morgen allein in die Felder. [Der Spiegel, 28.05.2001]
Zitationshilfe
„nächst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/n%C3%A4chst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nymphomanisch
nymphoman
nymphenhaft
nutzwertig
nutzungsberechtigt
nächstbesser
nächstbest
nächstdem
nächste
nächstens