nächstjährig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungnächst-jäh-rig
Wortzerlegungnächstjährig
eWDG, 1974

Bedeutung

im nächsten Jahr
Beispiel:
meine nächstjährige Reise wird mich nach N führen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Budget Ernte Etat Haushalt Konferenz Kongreß Tagung Weltmeisterschaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nächstjährig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wurde beschlossen, den Plan der Labour Party eingehend zu studieren und die Ergebnisse dieser Prüfung dem nächstjährigen Kongreß vorzulegen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Ihr Schicksal ist also bis zu den nächstjährigen Landtagswahlen ungewiß.
Die Zeit, 24.08.1973, Nr. 35
Endlich galt es, sich über die Maßnahmen für die Agitation zu den nächstjährigen allgemeinen Reichstagswahlen zu verständigen.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7987
Außerdem wird darauf verzichtet, die gegenwärtig geltenden Mindestpreise in der nächstjährigen Hauptreisezeit bis Ende September 1978 zu erhöhen.
o. A. [wl]: ABC-Tarife. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Das Abnehmen der unteren Blätter ist häufig der Anlaß zur Entwicklung der am Wurzelhals der Ranke schlafenden Augen auf Kosten der nächstjährigen Triebe.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 258
Zitationshilfe
„nächstjährig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nächstjährig>, abgerufen am 17.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nächsthöher
nächsthöchst
nächstgelegen
nächstfolgend
nächstfällig
nächstliegend
nächstmöglich
nachstoßen
nachstreben
nachstreichen