näher

Grammatik Komparativ · adjektivisch
Aussprache 
Grundform nah
Wortbildung  mit ›näher‹ als Erstglied: ↗näherbringen · ↗näherkommen · ↗näherliegen · ↗näherstehen · ↗nähertreten
eWDG

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von nah
2.
genauer
Beispiele:
bei näherem Zusehen, näherer Betrachtung zeigte sich, dass ...
kennst du ihn näher?
ausführlicher, reich an Einzelheiten
Beispiele:
darauf kann ich nicht näher eingehen
von den näheren Umständen will ich nichts wissen
eine nähere Erklärung erhalten
nähere Erkundigungen einziehen
ich weiß nichts Näheres über ihn
Näheres werde ich dir bald mitteilen, berichten
ich habe noch nichts Näheres erfahren
Näheres kann ich nicht sagen
Zitationshilfe
„näher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/n%C3%A4her>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nahen
naheliegenderweise
naheliegen
nahelegen
nahekommen
näherbringen
Näherei
Naherholung
Naherholungsgebiet
Näherin