Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nähertreten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung nä-her-tre-ten
Wortzerlegung näher treten

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmdm. nähertreten⟩ mit jmdm. vertrauter werden
  2. 2. [papierdeutsch] ⟨einer Sache nähertreten⟩ etw. prüfen, in Erwägung ziehen
eWDG

Bedeutungen

1.
jmdm. nähertretenmit jmdm. vertrauter werden
Beispiel:
er ist ihm erst in letzter Zeit nähergetreten
2.
papierdeutsch einer Sache nähertretenetw. prüfen, in Erwägung ziehen
Beispiel:
einem Projekt, dem Vorschlag nähertreten

Thesaurus

Synonymgruppe
näher herangehen · nähertreten
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›nähertreten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nähertreten‹.

Verwendungsbeispiele für ›nähertreten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Mädchen rief die Mutter und diese hieß ihn nähertreten. [Ostwald, Hans: Landstreicher, Berlin: Marquardt [1906], S. 3]
Nun war es mir eine hohe Freude, ihm persönlich nähertreten zu können. [Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 2. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 1521]
Es klang jedoch durch, daß man grundsätzlich nicht abgeneigt ist, diesem Problem näherzutreten. [Die Zeit, 11.04.1957, Nr. 15]
Eine blonde, hochschwangere Frau im weiten Mantel lädt sie ein, näherzutreten. [Die Zeit, 17.03.1989, Nr. 12]
Ich wollte nicht nähertreten und mich auf irgendeine Weise verdächtig verhalten. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 284]
Zitationshilfe
„nähertreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/n%C3%A4hertreten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
näherstehen
näherrücken
näherrutschen
nähern
näherliegen
näherungsweise
nähren
nährig
nährstoffarm
nährstoffreich