nötigenfalls

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungnö-ti-gen-falls
eWDG, 1974

Bedeutung

falls nötig, notfalls
Beispiele:
nötigenfalls kann ich den Betrag gleich bezahlen
ein Zimmer steht Ihnen zur Verfügung, nötigenfalls zwei
wohin er sich etwa bei Regen und Wind zurückziehen und auch nötigenfalls vor Menschen verbergen könnte [G. Hauptm.Quint1,51]

Thesaurus

Synonymgruppe
bedarfsweise · bei Bedarf · falls (dafür) Bedarf besteht · falls erforderlich · falls nötig · falls vonnöten · ↗gegebenenfalls · im Bedarfsfall · nötigenfalls · wenn nötig  ●  ↗erforderlichenfalls  Amtsdeutsch
Assoziationen
  • als letzte Möglichkeit · im (absoluten) Notfall · im Ausnahmefall · im äußersten Notfall · ↗notfalls · wenn es (gar) nicht anders geht · zur Not  ●  wenn alle Stricke reißen  fig.
  • bei Unsicherheit · im Zweifel
  • (je) nach Wunsch · bedarfsweise · nach eigenem Belieben · nach eigenem Ermessen · ↗optional · ↗wahlfrei · ↗wahlweise  ●  ↗fakultativ  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

abweichen anhalten anpassen anwenden bereit eingreifen einleiten ergänzen erzwingen verlängern verteidigen zurückgreifen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nötigenfalls‹.

Zitationshilfe
„nötigenfalls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nötigenfalls>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nötigen
nötig
Notifizierung
notifizieren
Notifikation
Nötigung
Notio
Notion
Notiones communes
Notiz