nachbesetzen

Grammatik Verb · besetzt nach, besetzte nach, hat nachbesetzt
Worttrennung nach-be-set-zen
Wortzerlegung nach-besetzen

Typische Verbindungen zu ›nachbesetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachbesetzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachbesetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo Lehrer fehlen oder ausfallen, kann erstmals seit 1996 nachbesetzt werden.
Bild, 28.08.1999
Anders sieht es beim MDR aus, dort werden schon jetzt frei werdende Stellen nicht mehr nachbesetzt.
Der Tagesspiegel, 26.10.2004
Vielfach würden sie diese Lehrstellen erst so spät zurückgeben, daß sie nicht nachbesetzt werden könnten.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1997
Wenn also in den fusionierenden Verwaltungen jemand ausscheidet, können die Bezirke aus dem Personalüberhang nachbesetzen.
Die Welt, 18.10.1999
Da in Pakistan viele Politiker in mehreren Wahlkreisen kandidieren, müssen nach den Wahlen regelmäßig Sitze nachbesetzt werden.
Die Zeit, 25.02.2008, Nr. 08
Zitationshilfe
„nachbesetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachbesetzen>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachbericht
Nachbereitung
nachbereiten
nachberechnen
Nachbemerkung
nachbesprechen
nachbessern
Nachbesserung
nachbestellen
Nachbestellung