nachbohren

Grammatik Verb · bohrt nach, bohrte nach, hat nachgebohrt
Aussprache  [ˈnaːχboːʀən]
Worttrennung nach-boh-ren
Wortzerlegung nach- bohren

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. nachträglich, zusätzlich bohren
  2. 2. [umgangssprachlich] ⟨bei jmdm. nachbohren⟩ jmdn. hartnäckig, wiederholt zu etw. drängen
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
etw. nachträglich, zusätzlich bohren
siehe auch nachschleifen²ZDL
Beispiel:
die Löcher mussten alle nachgebohrt werden
2.
umgangssprachlich bei jmdm. nachbohrenjmdn. hartnäckig, wiederholt zu etw. drängen
Beispiel:
sie hat mir das Geld noch nicht zurückgegeben, da muss ich noch einmal (bei ihr) nachbohren

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
(immer) weitere Fragen stellen · (immer/noch) mehr wissen wollen · ausfragen · aushorchen · hartnäckig nachfragen · nachhaken · nicht aufhören Fragen zu stellen · nicht aufhören zu fragen · zusätzliche Fragen stellen  ●  urgieren  österr. · (immer weiter) bohren  ugs. · (jemanden) löchern  ugs. · insistieren  geh. · keine Ruhe geben  ugs. · nachbohren  ugs. · nicht locker lassen  ugs.
Zitationshilfe
„nachbohren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachbohren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachblättern
nachbluten
nachblicken
nachbleiben
nachbilden
nachbossieren
nachbrennen
nachbringen
nachbräunen
nachbrüten