Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nachfragen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung nach-fra-gen
Wortzerlegung nach- fragen
Wortbildung  mit ›nachfragen‹ als Erstglied: Nachfrager  ·  mit ›nachfragen‹ als Grundform: Nachfrage
eWDG

Bedeutung

bei jmdm. nach jmdm., etw. fragen
Beispiel:
ich soll morgen noch einmal nachfragen, ob ich das Zimmer bekommen kann

Thesaurus

Synonymgruppe
(genauer) nachfragen · (sich) interessieren · hinterfragen · nachsuchen · wissen wollen
Synonymgruppe
anfragen · anregen · aufmerksam machen · auslösen · einen Anstoß geben · einen Impuls geben · nachfragen  ●  antriggern  salopp · triggern  salopp
Synonymgruppe
anfragen · einholen · erfragen · in Erfahrung bringen · nachfragen
Assoziationen
Synonymgruppe
(eine) Zusatzfrage stellen · (es) genauer wissen wollen · (später) fragen · Genaueres in Erfahrung bringen (wollen) · nachfragen · noch einmal fragen · sich außerdem erkundigen
Assoziationen
Synonymgruppe
nachfragen · sichergehen wollen  ●  (sich) rückversichern (bei)  Hauptform · (sich) jemandes Rückhalts versichern  geh.
Assoziationen
  • (sich) umhören · Erkundigungen einziehen · Informationen einholen · herumfragen · nachhorchen  ●  abklopfen  fig. · ausloten  fig. · sondieren  fig. · (die) Ohren offen halten  ugs. · (sich) schlaumachen  ugs. · herumhorchen  ugs.
  • (sich) jemandes Einwilligung holen · (sich) jemandes Zustimmung holen  ●  (sich) das Okay holen (von)  ugs. · (sich) grünes Licht holen (bei)  ugs., fig. · (sich) jemandes Plazet holen  geh.

Typische Verbindungen zu ›nachfragen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachfragen‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachfragen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn mir jemand auf die Frage, wie es gehe, "beschissen" antwortet, dann muß ich nachfragen. [Der Spiegel, 25.11.1996]
Nach dort habe ich telefonische Verbindung und zu jeder Zeit kann ich nachfragen. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 25.09.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Wir fragten noch mal nach, doch das erschütterte den Glauben unseres Beraters nicht. [C't, 2000, Nr. 23]
Was aus dieser »Offensive« geworden ist, werde ich niemals nachfragen. [konkret, 1993]
Dazu allerdings gab es den guten Rat, doch täglich noch einmal nachzufragen. [Der Spiegel, 14.04.1986]
Zitationshilfe
„nachfragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachfragen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachforschen
nachformen
nachfordern
nachfolgen
nachfliegen
nachfrageorientiert
nachfärben
nachfügen
nachfühlen
nachführen