nachgeordnet

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung nach-ge-ord-net
Grundform nachordnen
eWDG

Bedeutung

papierdeutsch untergeordnet, unterstellt
Beispiele:
eine nachgeordnete Dienststelle
Er grüßt genau abgestuft ... die unterstellten nachgeordneten Direktoren sehr höflich [ TucholskyRheinsberg165]

Typische Verbindungen zu ›nachgeordnet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachgeordnet‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachgeordnet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das kann zu Lasten der Patienten gehen, sicher aber zu Lasten der nachgeordneten Ärzte, von denen noch mehr kostenlose Überstunden verlangt werden könnten.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.2001
Sie wird auch für die nachgeordneten Behörden als Muster dienen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1926
Der übergeordnete Rat hat die nachgeordneten Räte bei der Durchführung ihrer Aufgaben anzuleiten und zu kontrollieren.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 703
Insbesondere reduziert sich das zielsetzende Interesse an den nachgeordneten supplementären Zielobjekten sowie an der konventionellen Lochkartentechnik.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 218
Gemeinsame Bezeichnungen für beide Gruppen sind "Gebietskörperschaften" und "nachgeordnete Instanzen".
Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 383
Zitationshilfe
„nachgeordnet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachgeordnet>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachgemacht
Nachgelege
nachgelassen
nachgelagert
nachgehend
nachgerade
nachgeraten
Nachgeschichte
Nachgeschmack
nachgestalten