nachgrübeln

GrammatikVerb
Worttrennungnach-grü-beln (computergeneriert)
Wortzerlegungnach-grübeln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

unablässig grübelnd über etw. nachdenken (um eine Lösung für etw. zu finden o. Ä.)

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) reflektieren · ↗(sich etwas) bewusst machen · ↗(sich mit etwas) auseinandersetzen · (sich über etwas) Gedanken machen · ↗bedenken · grübeln · ↗nachdenken · nachgrübeln · ↗nachsinnen · ↗sinnieren (über) · ↗überdenken · ↗überlegen  ●  (sich etwas) durch den Kopf gehen lassen  ugs. · ↗klamüsern  ugs. · ↗reflektieren  geh.
Assoziationen
  • (eine) Erinnerung (in sich) wachrufen · (sich) (wieder) in Erinnerung rufen · (sich) (wieder) ins Gedächtnis rufen · (sich) ins Gedächtnis zurückrufen · ↗(sich) zurückerinnern · (wieder) in sich wachrufen · in (seinen) Erinnerungen kramen · in sich gehen  ●  ↗reminiszieren  selten · ↗(sich) zurückbesinnen  geh. · (wieder) vor seinem geistigen Auge entstehen lassen  geh. · ↗memorieren  geh., selten
  • (sich) erkundigen · ↗(sich) informieren · (sich) kundig machen · (sich) sachkundig machen  ●  (sich) schlaumachen  ugs.
  • (etwas) nicht aus dem Kopf bekommen · immer wieder denken müssen (an) · ständig an etwas denken müssen · von dem Gedanken nicht loskommen (dass / zu)  ●  Zwangsgedanken haben  fachspr., medizinisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Motiv Sinn Ursache darüber grübeln lange

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachgrübeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er problemorientiert arbeitet, grübelt er darüber nach, warum er nicht befördert wurde.
Die Zeit, 07.06.2010, Nr. 23
Ich grübele über Dinge ungern nach, die man sowieso nicht ändern kann.
Bild, 03.08.2004
Sie grübelte über die Ursache dieser neuen Situation nach und konnte keine Erklärung finden.
Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene, Düsseldorf: Wien Econ Verlag 1974, S. 50
Wir überlassen es dem Physiker, darüber nachzugrübeln, warum dies so sein muß.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 24
Über hundert Rätselfragen des Daseins begann er in seinen vielen einsamen Stunden nachzugrübeln.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 2020
Zitationshilfe
„nachgrübeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachgrübeln>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachgrinsen
nachgreifen
nachgravieren
nachgrasen
Nachgrabung
nachgucken
Nachguß
nachhaken
Nachhall
nachhallen