nachjustieren

Grammatik Verb · justiert nach, justierte nach, hat nachjustiert
Aussprache [ˈnaːχjʊsˌtiːʀən]
Worttrennung nach-jus-tie-ren
Wortzerlegung nach- justieren
Wortbildung  mit ›nachjustieren‹ als Erstglied: Nachjustierung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von technischen Geräten o. Ä.   nachträglich, noch einmal (genauer) einstellen; nachstellen

Thesaurus

Synonymgruppe
korrigierend eingreifen · nachbessern · nachjustieren · nachsteuern · nachträglich präzisieren · weitere Maßnahmen ergreifen · zusätzliche Maßnahmen ergreifen
Assoziationen
  • (noch) weiter gehen · mehr tun · nicht stehenbleiben (bei)

Typische Verbindungen zu ›nachjustieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachjustieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachjustieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fällt das Ergebnis ungünstig aus, kann man von Hand nachjustieren. [C't, 2001, Nr. 6]
In der Praxis hat es sich bewährt, einen mit der Maus aufgezogenen Rahmen pixelgenau mit der Tastatur nachzujustieren. [C't, 1998, Nr. 9]
Die Steuerung ist sehr exakt und erlaubt selbst noch in der Luft, Sprünge nachzujustieren. [C't, 2000, Nr. 3]
Die Geräte waren störanfällig und mussten bei der kleinsten Bewegung nachjustiert werden. [Süddeutsche Zeitung, 08.05.2001]
Die Anlage sei aufwendig fundamentiert und könne jederzeit nachjustiert werden. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.1997]
Zitationshilfe
„nachjustieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachjustieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachjagen
nachindustriell
nachimpfen
nachimmunisieren
nachhören
nachkalkulieren
nachkantisch
nachkarten
nachkaufen
nachklappen