nachmalig

Grammatik Adjektiv · attributiv
Aussprache 
Worttrennung nach-ma-lig
Wortzerlegung nachmals-ig
eWDG, 1974

Bedeutung

papierdeutsch später
Beispiele:
der nachmalige Präsident
Die nachmaligen Erfolge der Sowjetunion ... seien nicht herbeigezogen [ H. MannZeitalter100]

Thesaurus

Synonymgruppe
kommend · nachmalig (Adj.) · ↗später (Adj.)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›nachmalig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachmalig‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachmalig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch fehlt jede Spur eines Systems ägyptischer Städte in der Struktur des nachmaligen Einheitsstaates.
Morenz, Siegfried: Der alte Orient. Von Bedeutung und Struktur seiner Geschichte. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 25280
Der nachmalige Chef des UN-Umweltprogramms verfügt über lange politische und auch internationale Erfahrungen.
Die Zeit, 31.05.2010, Nr. 22
Als sie im Jahre 1506 von dem nachmaligen Kaiser Karl V. übernommen wurde, gehörten ihr 24 Sänger an.
Ruhnke, Martin: Kapelle. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 38851
Das war eine recht großzügige Dreiteilung des Völkergemischs im nachmaligen Frankreich.
Der Tagesspiegel, 29.06.2003
Sein einziger legitimer Sohn war der nachmalige König (Friedrich) August III.
o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 8162
Zitationshilfe
„nachmalig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachmalig>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachmalen
nachmachen
nachlösen
Nachlösegebühr
Nachlieferung
nachmals
nachmelden
Nachmeldung
nachmelken
nachmessen