Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nachrichtendienstlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung nach-rich-ten-dienst-lich
Wortzerlegung Nachrichtendienst -lich

Typische Verbindungen zu ›nachrichtendienstlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachrichtendienstlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachrichtendienstlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zweifellos widmen sich gewisse diplomatische Vertretungen allzusehr den nachrichtendienstlichen Tätigkeiten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1979]]
Spioniert wird demnach nicht, nachrichtendienstliche Mittel bleiben außen vor, heißt es. [Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04]
Es gehöre nun einmal zum nachrichtendienstlichen Handwerk, dass eine Information allein nicht für bare Münze genommen werde. [Die Zeit, 12.10.2007 (online)]
Die nachrichtendienstlichen Informationen in dem Verfahren besäßen allein »ergänzenden Charakter". [Die Welt, 03.03.2003]
Weiter zulässig ist aber die Kontrolle mit anderen nachrichtendienstlichen Mitteln. [Bild, 01.04.2003]
Zitationshilfe
„nachrichtendienstlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachrichtendienstlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nachrevolutionär
nachrennen
nachreißen
nachreiten
nachreisen
nachrichtlich
nachrufen
nachrutschen
nachräumen
nachrücken