nachschulen

Grammatik Verb
Worttrennung nach-schu-len
Wortzerlegung nach-schulen1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in einem Fortbildungskurs o. Ä. nachträglich zusätzlich schulen

Typische Verbindungen zu ›nachschulen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nachschulen‹.

Verwendungsbeispiele für ›nachschulen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Besitzer eines Führerscheins auf Probe muss sich nachschulen lassen, wenn er hierzu aufgefordert wird.
Bild, 07.07.2000
Damit könnten dann jährlich etwa 250000 ehemalige Soldaten in dreiwöchigen Übungen „nachgeschult“ werden.
Die Zeit, 06.01.1986, Nr. 01
Doch bis Pädagogen nachgeschult sind oder Schulvorsteher in Pension gehen, werden Jahre vergehen und die deutschen Schulen weiter zurückfallen.
Die Zeit, 09.12.2002, Nr. 49
Weil die meisten altgedienten Fahrer in Pension gegangen waren, musste die Bahn 1993 junge Zugführer nachschulen.
Süddeutsche Zeitung, 16.11.1999
Weil es jedoch kaum ausgebildete Englisch-Lehrer für Grundschulen gibt, wird zum Teil notdürftig nachgeschult.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.2003
Zitationshilfe
„nachschulen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nachschulen>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nachschubweg
Nachschubtruppe
Nachschubstaffel
Nachschublinie
Nachschubbasis
Nachschur
Nachschuss
Nachschusspflicht
nachschusspflichtig
nachschütten