Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

nahestehen

Grammatik Verb · steht nahe, stand nahe, hat nahegestanden
Aussprache 
Worttrennung na-he-ste-hen
Wortzerlegung nah stehen
Rechtschreibregel § 34 (2.2)
eWDG

Bedeutung

jmdm. nahestehenvertraut, befreundet, verwandt mit jmdm. sein
Beispiele:
sie stehen mir sehr, besonders nahe
er hat mir immer recht nahegestanden
eine den Sozialisten nahestehende (= mit den Sozialisten sympathisierende) Zeitung
In dieser Glücksstunde dachte er an alle, die seinem Herzen einmal nahegestanden [ BredelVitalienbrüder58]
Das Schreckliche war, daß meine Tante darauf bestand, alle ihr nahestehenden Personen müßten anwesend sein [ Böllin: Erkundungen140]

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) (eng) verbunden sein · befreundet sein (mit)  ●  (jemandem) nahestehen  Hauptform
Assoziationen
  • Freunde (sein) · befreundet  ●  (einander) freundschaftlich verbunden geh.

Typische Verbindungen zu ›nahestehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nahestehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›nahestehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es steht auch dem Autor sehr nahe, sich ihrer zu bedienen. [Rubiner, Ludwig: Homer und Monte Christo. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 16779]
Sie stehen ihm gedanklich nahe, wagen aber seine Schlüsse nicht. [Die Zeit, 03.12.1998, Nr. 50]
Politisch stünden sich beide Länder in der Beurteilung der internationalen Lage sehr nahe. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]]
Der steht er sehr nahe, er wuchs als uneheliches Kind auf. [Die Zeit, 04.12.2006, Nr. 49]
Niemand fühlt sich für sie zuständig, niemand steht ihr wirklich nahe. [Die Zeit, 01.06.2006, Nr. 23]
Zitationshilfe
„nahestehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nahestehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nahen
naheliegenderweise
naheliegen
nahelegen
nahekommen
nahetreten
nahezu
nahrhaft
nahsichtig
nahtlos