nationalbewusst

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungna-ti-onal-be-wusst · na-tio-nal-be-wusst
Wortzerlegungnational-bewusst
Ungültige Schreibungnationalbewußt
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1974

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Nationalbewusstsein
Beispiele:
nationalbewusstes Verhalten
Sie ermöglichten es, daß sich die nationalbewußten Kräfte unter dem Banner der nationalen Befreiungsbewegung sammelten [Tageszeitung1956]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Franzose

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›nationalbewusst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nationalbewußte Politik muß freilich weder reaktionär sein noch politisch steril.
Die Zeit, 07.05.1965, Nr. 19
Die neue, nationalbewußte Haltung wirkte sich auch in anderer Richtung aus.
Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 23011
Man könnte daraus aber auch folgern, dass sich Japan insgesamt nach rechts bewegt hat und nationalbewusster geworden ist.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.1999
In der gründlichen Charakteristik suchte der nationalbewußte Protestant den Ausdruck des Deutschen.
Hartlaub, G. F.: Gebhardt. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 1822
Als besonders leidenschaftliche und gefährliche Gegner von Rom und Byzanz trugen sich die nationalbewußten und fanatisch gläubigen Juden in das Buch der Geschichte ein.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 15074
Zitationshilfe
„nationalbewusst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nationalbewusst>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nationalbewegung
Nationalbank
Nationalausschuß
Nationalausgabe
Nationalarmee
Nationalbewußtsein
Nationalbibliografie
Nationalbibliographie
Nationalbibliothek
Nationalcharakter