nationalgeschichtlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungna-ti-onal-ge-schicht-lich · na-tio-nal-ge-schicht-lich
WortzerlegungNationalgeschichte-lich

Verwendungsbeispiele für ›nationalgeschichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt gute Gründe und ist viel bequemer, im jeweiligen nationalgeschichtlichen Rahmen zu verbleiben.
Die Zeit, 02.03.2009, Nr. 09
Sie muß sich dem Griff nach nationalgeschichtlichen Kontinuitätslinien einfügen, und das geht nicht ohne sanften Deutungszwang.
Die Zeit, 13.03.1992, Nr. 12
Allerdings macht er deutlich, dass seine moralische Verurteilung nicht den Blick für die nationalgeschichtliche Spezifik des italienischen Faschismus verstellen darf.
Die Welt, 05.07.2003
Zitationshilfe
„nationalgeschichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/nationalgeschichtlich>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nationalgeschichte
Nationalgericht
Nationalgeist
Nationalgefühl
Nationalgardist
Nationalgetränk
Nationalheilige
Nationalheiligtum
Nationalheld
Nationalhymne