Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

naturnah

Grammatik Adjektiv
Nebenform naturnahe
Worttrennung na-tur-nah ● na-tur-na-he
Wortzerlegung Natur nah
eWDG

Bedeutung

siehe auch naturverbunden

Typische Verbindungen zu ›naturnah‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›naturnah‹ und ›naturnahe‹.

Verwendungsbeispiele für ›naturnah‹, ›naturnahe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit naturnaher Bewirtschaftung haben sie überhaupt nichts am Hut, trotz der Beratung. [Süddeutsche Zeitung, 23.08.2004]
In diesen Gebieten bleiben naturnahe Wälder ihrer natürlichen Entwicklung überlassen. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.1995]
In der Stadt gibt es noch 245 naturnahe Flächen für empfindliche Pflanzen und Tiere. [Süddeutsche Zeitung, 30.09.1994]
Keine menschliche Tätigkeit ist an sich naturnäher oder naturferner als irgendeine andere menschliche Tätigkeit. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1937. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1937], S. 36]
Diese gaukelt naturnahe, handwerkliche Produktion vor, das verkauft sich gut. [Die Zeit, 15.10.2003, Nr. 42]
Zitationshilfe
„naturnah“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/naturnah>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
naturkundlich
naturkraus
naturistisch
naturidentisch
naturhistorisch
naturnahe
naturnotwendig
naturphilosophisch
naturrechtlich
naturrein