naturtreu

GrammatikAdjektiv
Worttrennungna-tur-treu
WortzerlegungNaturtreu

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie ist an verschiedenen Stellen durchsichtig und täuscht mit überraschender Naturtreue Wasserlachen im Moor vor.
Rosenzweig, Gerhard: Unsere Modelleisenbahn, Gütersloh: Bertelsmann Verlag 1966, S. 91
Die Naturtreue bes. der Wachsporträts und deren Ursprung im Ahnenkult hatte Schlosser an einen fortlebenden primitiven Bildzauber glauben lassen.
o. A.: Lexikon der Kunst - W. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 31337
Zitationshilfe
„naturtreu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/naturtreu>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Naturton
Naturtheater
Naturtalent
Naturszene
Naturstoff
Naturtreue
Naturtrieb
naturtrüb
Natururan
Naturvaseline